Sirenenalarm im Oberen Gailtal:

28-jährige Frau nach Verkehrsunfall eigeklemmt

Kirchbach -

Eine 28-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor lenkte am 14.02.2021 gegen 03.30 Uhr ihren Pkw auf der Gailtal-Schattseitenstraße (L24) aus Richtung Goderschach kommend, in Fahrtrichtung Stranig. Sie kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und geriet auf eine hangseitig, rechts, gelegene Schneewand.

28-jährige Frau nach Verkehrsunfall eigeklemmt

Das Fahrzeug überschlug sich und kam wiederum auf der Fahrbahn mit den Rädern nach oben, zum Stillstand. Die Lenkerin welche sich alleine im Fahrzeug befand, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr mittels hydraulischer Bergeschere aus dem Pkw geborgen werden. Die ansprechbare Lenkerin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach med. Erstversorgung durch das RK-Notarztteam von der Rettung in das BKH Lienz verbracht.

Alkotest verlief positiv

Ein im BKH Lienz durchgeführter Alkotest verlief positiv, die 28-jährige wurde angezeigt, der Führerschein wurde abgenommen. Die Fahrzeugbergung wurde von den Feuerwehreinsatzkräften vorgenommen, am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Viele Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz standen die FF-Goderschach, FF Stranig, FF Grafendorf (Bergeschere) FF-Reisach, FF Dellach mit ca. 45 Einsatzkräften RK-Einsatzstelle Kötschach und NAW Hermagor mit 8 Einsatzkräften.