78-Jähriger geriet unter Traktorreifen

Arnoldstein - Am 11. September 2018 gegen 11.15 Uhr war ein 78-jähriger Mann aus der Gemeinde Arnoldstein alleine in seiner Waldparzelle am Dreiländereck mit Waldarbeiten beschäftigt.

Als er bei laufendem Motor des Traktors die am Boden aufliegende Winde anhob ist der Traktor langsam rückwärts gerollt. Zu diesem Zeitpunkt stand der Mann seitlich vom Traktor, als er plötzlich stolperte und mit einem Fuß unter das linke Vorderrad des Fahrzeuges geriet.

Tochter barg verletzten Vater

Der Mann konnte sich aus seiner Lage nicht mehr selbst befreien und auch keinen Notruf absetzen. Als der Mann nicht wie vereinbart gegen 12.30 Uhr zu Hause eintraf, fuhr seine Tochter zur Waldparzelle, um dort Nachschau zu halten. Gegen 13.20 Uhr traf sie dort ein und barg ihren Vater. Danach verständigte sie die Rettung. Der Mann hatte bei diesem Unfall schwere Verletzungen erlitten, wurde von der Besatzung des Rettungshubschraubers RK 1 erstversorgt, mittels Seilwinde geborgen und in das LKH Villach geflogen.
Lenzhofer