Ein Kongress für die Gesundheit

Lesachtal - Der 1. Alpine Gesundheitskongress am vergangenen Wochenende (5.-7. Oktober) war definitiv eine Veranstaltung mit Mehrwert!

Mitreisende Vorträge zu aktuellen Themen, Workshops, die zum Mitmachen animierten sowie spannende Diskussionen und Präsentationen – der erste Kongress lud die zahlreichen Besucher zum „eintauchen“ ein. Eintauchen in eine Welt, wo die Uhren anders ticken. Eintauchen in eine „gesüntliche“ Welt, in welcher man mit Genuss gesund lebt und handelt. Nicht nur für den Körper, sondern „fürs Ganze“.
Das Organisatoren Team: Lesachtals Bürgermeister Hans Windbichler, Ökologin und Kräuterexpertin Simone Matouch, Chirurg und Buchautor Georg Lexer und Christian Unterguggenberger (TVB Lesachtal)
 

Fragen, Antworten und Ideen

Welcher Mehrwert steckt in Heilpflanzen und Lebensmittel? Warum ist es wichtig, auf ´s Detail zu schauen, wenn wir landwirtschaftliche Produkte als Medizin ansehen möchten? Auf diese und viele weitere Fragen wurde in den Vorträgen eingegangen. Hochkarätige Redner übermittelten ihre Botschaften in einer verständlichen und logischen Art und Weise.
Vizebürgermeister Gerald Kubin mit Martin Guggenberger und Hans Madritsch
Insgesamt wurden sieben Vorträge abgehalten, aktuelle Forschungsergebnisse publiziert und, das Allerwichtigste, es wurde viel miteinander gesprochen. So konnten wichtige Impulse und Ideen zutage kommen, welche jetzt im Rahmen des Projektes „Heilsame Landschaft“ aufgearbeitet werden.
Im Rahmen des Kongresses wurden zahlreiche Fragen beantwortet

Botschaft aus dem Lesachtal

Wie Josef Riegler in seinem Vortrag über die ökosoziale Idee sagte: „Das Lesachtal lebt dieses Zukunftsmodell längst und ist daher eine vorbildhafte Region“. Denn im naturbelassensten Tal Europas zählen Werte wie das Miteinander aber auch der Bezug zu heimischen Produkten wird hier spürbar gelebt und die Natur in ihrer einzigen Form geachtet. Doch wird auch der wirtschaftliche Aspekt nicht aus dem Augen verloren und, wie das Projekt beweist, verschließt man sich hier auch nicht vor dem Fortschritt. Die einzelnen Aktionen, welche im Rahmen des Kongresses gesetzt wurden, zeigen auf, dass jeder zu einem gesunden Miteinander beitragen kann.
Josef Riegler sieht Potential in der Philosophie, welche von den Lesachtalern gelebt wird

„Gesüntliches“ Wochenende

Christian Baumgartner führte durch das 3-tägige Programm, welches durch die Verleihung des „Gesüntlich Awards“ und die Verabschiedung der Teilnehmer durch die TK Liesing seinen Abschluss fand. Zusammengefasst war das Kongress-Wochenende eine Veranstaltung, aus der jeder etwas mitnehmen konnte. Die Teilnehmer, welche aus ganz Kärnten anreisten, zeigten sich sichtlich begeistert und tragen das Statement des Kongresses nun vom Lesachtal in die Welt hinaus.