Friggafest beim Plattner

Nassfeld/Hermagor - „Frigga ohne Grenzen“, hieß es heute, 22. Juli 2018 am Nassfeld. Hunderte Besucher kamen auch heuer wieder zu Plattner`s Einkehr um sich kulinarisch und musikalisch verwöhnen zu lassen.

Auch heuer ließen sich die eifrigen Friggaköche wieder über die Schulter schauen und das Friggafest  war wieder ein voller Erfolg. Dank des stabilen Wetters marschierten unzählige Gäste ein und aus und ließen sich den Gaumen mit den traditionellen Gericht verwöhnen. Auf der Sonnenterasse mit wunderschönen Panoramablick konnte man die Frigga oder Frico in den unterschiedlichsten Variationen genießen.
„Frigga ohne Grenzen“ in den verschiedensten Variationen.
Vanessa Waldner, vom Hotel Gartnerkofel, mit ihrem Friggateam
Für beste Stimmung garantierten wieder in altbekannter Weise die „Messner-Buam“ sowie die friulanische Kultband „Quella Mezza Sporca Dozzina“, welche die Gäste mit ihren italienischen Charme begeisterten.
Volle Terrasse bei Plattner`s Einkehr
Die italienische Kultband „Quella mezza sporca dozzina“
Hans Martin vlg. Marasch mit seinem Schwager Heimo Penker