Radsportlegenden unter sich

Kötschach-Mauthen - Was machen Marco Haller und Franz Klammer im Gailtal? Natürlich Radfahren! Und zwar gemeinsam mit Wolfgang „Radlwolf“ Dabernig und seinen Freunden. Im Zuge der  „Jubiläums Tour de Franz 2017 €³ gewann der Paralympic-Silbermedaillengewinner eine Radausfahrt mit den Sportlegenden.

Bei der Verlosung der vorjährigen „Jubiläums Tour de Franz 2017 €³ ersteigerte Radlwolf ein originales Trikot mit Startnummern der „Tour de France“ 2017 von Marco Haller sowie eine Rad-Ausfahrt mit ihm und konnte so auch einen Beitrag zur gelungenen „Tour de Franz 2017“ ( Spenden Ergebnis über € 35000.-) leisten.

87 km Ausfahrt

Diese Radtour wurde am Montag den 23. Juli im Gailtal bei herrlichen Radwetter mit Radprofi Marco Haller (er möchte ja bei der heurigen „16. Tour de Franz 2018“ nach seiner schweren Knieverletzung erstmals wieder eine Startnummer tragen), Olympiasieger Franz Klammer, Daniela Schelch, Michi Kurz, Kurt Strobl,   Jörg Moser, Wolfgang Cramaro, Erich Pötscher und Radlwolf ausgefahren. Es ging   87 km von Kötschach über den Gailtalradweg nach Obervellach bei Hermagor zu einer kleinen Labestation bei Radlwolf`s Schwiegermutter, weiter um den Presseggersee über Latschach, Egg und wieder auf den Gailtalradweg nach Kötschach.  

„16. Tour de Franz 2018“ zu Besuch bei Radlwolf

Auf Einladung von Franz Klammer führt die heurige „16. Tour de Franz 2018“ am Mittwoch den 8. August 2018 von Villach über den Faaker See, durch das Gailtal nach Kötschach/Mauthen zu Radlwolf in die „Radlwolfi-Olympiagasse“ (Labestation, Ankunft der Tour ca. 13:00 – 14:00) und weiter nach St. Daniel zur Bergankunft auf den Goldberg (Ankunft ca. 16:00). So wie jedes Jahr werden wieder rund 120 Teilnehmer an der „Tour de Franz“ teilnehmen, darunter wieder zahlreiche erfolgreiche Sportler (Olympiasieger, Weltmeister usw.) von einst und jetzt.