35 Jahre im Gipfelfieber

Nassfeld - Die langjährigen Wahl-Nassfelder Gerhard und Muki mischen das Nassfeld mit ihren innovativen Ideen jede Saison aufs Neue auf. Die erfolgreichen Unternehmer lassen nichts unversucht, um ihr  Angebot zu erweitern und schaffen es, ihre Gäste, Partner und Mitarbeiter, immer wieder zu überzeugen.

Gerhard und Muki können sich ein Leben ohne das wunderschöne Bergpanorama mittlerweile nicht mehr vorstellen. Vor knapp 35 Jahren hat es Gerhard Ankner bereits in die Weiten des Nassfelds gezogen, um dort zu arbeiten wo andere Urlaub machen. Durch ihr Angebot zaubern die Unternehmer mit ihrem Team den Gästen ein Lächeln ins Gesicht. Nicht nur die Speisen sind von bester Qualität, auch das einzigartige Service sowie das wunderschöne Ambiente tragen zum Erfolgskonzept bei.

An der Spitze des Gipfels

Mit der Millenniumsbahn vor der Tür zeichnet sich die Kofelalm durch die gute Erreichbarkeit für Jung und Alt aus und  punktet auch mit Familienfeiern, Hochzeiten und Firmenfesten.
Wer sich doch nicht so hoch hinauf traut, kann sich von
Renè Ankner und Team kulinarisch verwöhnen lassen

Kristallklarer Erfolg

Das in der Tressdorfer Alm gelegene Restaurant Kristall zählt seit letztem Jahr ebenfalls zu den Errungenschaften der MP Gastro GmbH. Hier tischt jeden Sonntag ein Smoker ordentlich auf und am Mittwoch, 15. August 2018 sorgt die TK Wulfenia Tröpolach beim Mittagsschoppen für schwungvolle Unterhaltung.
Für eine kurze Rast während der Wandertour ist die Ape am Ende vom Aqua Trail

Volle Kraft voraus nach Rudnig

Der letzte Feinschliff wird Wanderern bei der Ape am Ende des Aquatrails garantiert. Hier kann man sich den Tag mit einem Eis versüßen lassen oder eine gemütliche Kaffeepause einlegen. Gerhard und Muki wollen nicht am Stillstand bleiben, sondern sich ständig weiterentwickeln und vor allem das Winterangebot durch die gute Zusammenarbeit mit der Bergbahn und den Grundbesitzern, ohne die das nicht möglich wäre, erweitern. Großes Potential sehen sie im Einzugsgebiet der Rudnig-, Trogkofel-, Zweikofel-, Mössern- und Rudnigsattelbahn. Die aktuellen Winterzahlen sprechen für sich und eine Erweiterung in diesem Gebiet durch eine gesunde Partnerschaft wird angestrebt, um das Potential sinnvoll für alle zu nutzen.
.