Nötscher Firma insolvent

Nötsch - Wie der Alpenländische Kreditorenverband heute bekannt gab, kann die Transport & Erdbewegung Lussnig GmbH  ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Landesgericht Klagenfurt wurde ein Konkursverfahren eröffnet.

Die schuldnerische Firma wurde im Jahr 2004 als Transport & Erdbewegung Lussnig GmbH gegründet und im Firmenbuch eingetragen. Damals wurde in diese Kapitalgesellschaft die nicht protokollierte Einzelfirma Transport- und Erdbewegungsunternehmen Johann Lussnig eingebracht. Die Schuldnerin befasste sich anfangs mit Güterbeförderung, Erdarbeiten unter Ausschluss einer dem bewilligungspflichtigen Baugewerbe vorbehaltenen Tätigkeit und das Handelsgewerbe. Ferner betrieb die Firma im Winter die Schneeräumung. In den letzten Jahren konzentrierte sich die Schuldnerin nur mehr auf die Vermietung von Maschinen, Geräten und LKWS. Der Betrieb ist operativ nicht mehr tätig, das Unternehmen ist bereits geschlossen.Dienstnehmer sind keine mehr beschäftigt. Dienstnehmer sind keine mehr beschäftigt.

INSOLVENZURSACHEN

Als Ursachen der Insolvenz gibt die Schuldnerin an, dass sie im Jahr 2011 einen langwierigen Arbeitsrechtsprozess geführt und verloren hatte. Ein weiterer Grund war der Abschluss eines Mietvertrages mit einem Unternehmer. Dieser hat den KFZ Fuhrpark der Schuldnerin mit einem Mietvertrag in Bestand genommen, jedoch hat dieser relativ rasch die vereinbarten Zahlungen eingestellt. Diese Außenstände konnten  auch über gerichtliche Intervention nicht erfolgreich eingebracht werden. Die Schuldnerin konnte viele Jahre hinweg nur durch Gesellschafterzuschüsse eine Insolvenz abwenden. Im März 2017 wurde schließlich der Fuhrpark verkauft und der letzte Geschäftszweig der Schuldnerin ist somit weggefallen.

VERMÖGEN

Von der Insolvenz sind 11 Gläubiger betroffen. Hauptverbindlichkeiten stellen aber auch die nachrangigen Gesellschafterverbindlichkeiten  in der Höhe von EUR 634.400,00 dar. Aktiva gibt es in der Höhe von EUR 14.830,00, die auf Außenstände in der Höhe von EUR 10.830,00 und Treuhanderlag von EUR 4.000,00 entfallen.