Waren und Dienstleistungen, die mit Kryptowährung bezahlt werden können

- ANZEIGE

Online -

Virtuelles Geld schreitet getrost weltweit voran. Kryptowährungsumrechner Bis dahin löst diese Zahlungsmethode ein Misstrauen in vielen Staaten aus, diese können die Existenz einer digitalen Währung aber nicht ablehnen. Länder und weit entfernte Orte, an denen Sie jetzt schon mit Bitcoins zahlen können, sind sich sehr sicher über die Zukunft der bargeldlosen Zahlungen. Die Mehrheit hat bis dahin eine Haltung von Abwarten und Sehen eingenommen.

Symbolfoto

Länder, in denen Bitcoins verwendet werden können

Die Anzahl der Länder, die nichts gegen virtuelle Coins einzuwenden haben, steigt von Tag zu Tag:

  • Japan. 2017 wurde Bitcoin offiziell zur Nutzung freigegeben und als gesetzliches Zahlungsmittel erklärt.  Elektronische Währung ist unglaublich beliebt unter den Japanern. Hier können Sie damit mit Leichtigkeit in Restaurants zahlen, Waren bei Onlineshops kaufen, Miete / Verleih bezahlen.
  • USA. BTC ist in den USA gründlich etabliert. Kryptowährung gilt hier als virtuelles Geld auf staatlicher Ebene und unterliegt einer Besteuerung. Es gibt sogar Geldautomaten für Bitcoins.
  • Kanada. Die virtuelle Coin ist hier legalisiert. Dieses Land gilt als einer der besten Orte für das Mining von Bitcoin. In der Zukunft betrachtet man Kanada als die wichtigste Quelle von Kryptodevisen.
  • Großbritannien. Der Staat war von Anfang an loyal gegenüber allen möglichen finanziellen Innovationen. Die neue elektronische Zahlungsmodalität wird allmählich den Briten bekannt.
  • Deutschland. Bitcoin wird hier auch offiziell anerkannt. Die virtuelle Coin wird Fiatwährungen gleichgesetzt. Darüber hinaus werden in Deutschland Transaktionen mit BTC nicht besteuert, wodurch ein angenehmes Klima für seine Entwicklung entsteht.
  • Dänemark. Die Kryptowährung wird momentan noch nicht gesetzlich geregelt, wird aber großflächig zum Bezahlen von Dienstleistungen und Waren verwendet. Die Dänen befürworten digitales Geld sehr. Hier ist erstmals ein Rechtsgeschäft über den Verkauf einer Wohnung für Bitcoins erstmals registriert worden.
  • Schweden. Dieses Land möchte sich in der Zukunft komplett von Fiatgeld trennen. Hier findet Bargeld praktisch keine Anwendung. Kryptowährung ist in Schweden legalisiert und weit verbreitet.
  • Australien. Hier hat Kryptowährung den Status eines gewöhnlichen Gelds. Bitcoin kann in einem gewöhnlichen Zeitungskiosk gekauft werden. Die Regierung befürwortet eine Alternative sehr und diskutiert über die Verwendung der Coin als offizielle Landeswährung.
  • Singapur. Eines der ersten Staaten, wo Bitcoin befürwortet, und sogar ein greifbarer Gegenwert der virtuellen Währung herausgegeben wurde.
  • Tschechei. Bitcoin ist hier sehr beliebt. Es gibt im Land viele Geldautomaten, in denen es einfach ist, virtuelle Währung für Bargeld zu kaufen. Darüber hinaus, die Tschechen bilden Geldrücklagen in Form von BTC.

Viele Staaten neigen zu einer Neutralität und haben immer noch keine eindeutige Stellung gegenüber Kryptowährungen. Der Osten ist immer noch komplett gesperrt für digitales Geld. Und solche Länder, wie China, Island, Libanon, Kirgistan, Vietnam, Bolivien, Ecuador sind sehr feindlich gegenüber Bitcoin eingestellt und verbieten seine Nutzung.

Die Nutzung davon ist momentan in 99 von 246 Ländern der Welt gestattet.

Anwendung von Kryptowährungen

In entfernten Regionen werden virtuelle Währungen zu einer Alternative für lokales Geld. Sie können alles dafür kaufen: Angefangen mit Villen bis hin zu Nippsachen. Momentan haben progressive Länder solche Möglichkeiten. Kryptowährung kann man dort an vielen Orten ausgeben:

  1. In Onlineshops einkaufen;
  2. Rechnungen in Cafés und Restaurants begleichen;
  3. Tickets bei einigen Fluggesellschaften kaufen;
  4. Dienstleistungen von Fachkräften bezahlen;
  5. Für die Miete einer Wohnung oder eines Hotelzimmers zahlen;
  6. An Wohltätigkeitsvereine spenden (Rotes Kreuz);
  7. In einigen Universitäten Studiengebühren entrichten;
  8. Abo beim Fitnesszentrum bezahlen;
  9. Pizza und Snacks bestellen;
  10. Anwendungen für PCs und Smartphones kaufen.

Es gibt jetzt schon viele Unternehmen, die Bitcoin akzeptieren. Die alternative digitale Währung verbreitet sich rasant auf der ganzen Welt.