Wie funktionieren moderne Slotspiele? 

Online -

Als Slotspiele noch mechanische Geräte mit Walzen waren, war das Spielprinzip denkbar einfach. Der Spieler drückte einen Knopf, die Walzen drehten sich, und wenn zum Schluss drei gleiche Symbole nebeneinander lagen, hatte er gewonnen. Wenn nicht, dann hatte er eben Pech gehabt. Zwischen den einzelnen Symbolen gab es natürlich Unterschiede bei der Gewinnhöhe. Das war es dann aber auch schon.


Heutzutage sind Slots vollständig digital, so dass es kaum noch technische Begrenzungen bei der Gestaltung gibt. Und auch der Gamer von heute fordert deutlich mehr Abwechslung und Vielfalt – schließlich gibt es ja auch genügend andere Videospiel-Genres, die ihm genau das bieten. Das führt allerdings auch dazu, dass Slots für Einsteiger oft verwirrend sein können. Wer diese Standard-Features moderner Slots kennt, muss aber nicht lange herumrätseln. 

Mehrfache Gewinnlinien 

Slots mit einer einzigen Gewinnlinie existieren kaum noch. Es ist überhaupt keine Seltenheit, Slots mit zehn oder mehr Gewinnlinien zu finden. Die Gewinnlinien können dann schräg oder vertikal verlaufen, oder sogar den einen oder anderen Knick einlegen. Oft hat der Spieler dabei die Wahl, ob er mit der vollen Anzahl der Gewinnlinien oder weniger spielen möchte. So hat beispielsweise Ramses Book, eines der beliebtesten Spiele auf der Plattform Lapalingo.de, im Standardmodus zehn Gewinnlinien. Wer möchte, kann aber in den Einstellungen auch fünf Gewinnlinien auswählen. Je mehr Linien es gibt, desto höher sind natürlich die Chancen auf einen Gewinn. Allerdings erhöht sich dadurch auch der Einsatz, da für jede Linie einzeln gesetzt wird. Mehrfache Gewinnlinien erhöhen das Spieltempo deutlich und sind daher einer der Gründe für die Beliebtheit moderner Slots. 

Scatter-Symbole 

Auch Scatter-Symbole gehören mittlerweile bei den meisten Slot-Entwicklern zum Standard. Sie stellen ähnlich wie mehrfache Gewinnlinien eine weitere Möglichkeit dar, die Anzahl der Gewinnkombinationen zu erhöhen. Denn Scatters zählen unabhängig von ihrer Position. Das bedeutet, dass ein Gewinn möglich ist, ohne dass überhaupt zwei Symbole nebeneinander erscheinen. Häufig schalten Scatters auch einen zusätzlichen Bonus wie etwa Free Spins frei. Je nach Spiel können auf diese Weise bis zu 50 Freispiele gewonnen werden. Wer eine Kombination aus Scatters erhält, hat daher eine deutlich erhöhte Gewinnchance. Dementsprechend sind Scatter-Symbole ein wichtiges Auswahlkriterium für viele Slotspieler. Ein Blick auf die Spielregeln verrät, ob ein Slot über Scatters verfügt und welche Boni dadurch ausgelöst werden. 

Wilds 

In den letzten Jahren sind auch Wilds ein fester Bestandteil vieler Slots geworden. Wie diese Symbole funktionieren, unterscheidet sich von Spiel zu Spiel. In der häufigsten Variante funktionieren Wilds wie ein Joker in Kartenspielen wie Rommé. Sie können ein beliebiges anderes Symbol ersetzen und so eine Gewinnlinie vervollständigen. Oft haben Wilds aber auch Zusatzfeatures. Multiplying Wilds lassen sich nicht nur mit anderen Symbolen zu einer Gewinnlinie kombinieren, sondern erhöhen den Gewinn um einen bestimmten Wert wie etwa das Doppelte oder das Fünffache. Sticky Wilds bleiben über mehrere Runden auf dem Bildschirm und erhöhen so zusätzlich die Chancen auf einen Gewinn. Giant Wilds nehmen gleich mehrere Felder auf einmal ein, was ebenfalls die Gewinnchancen erhöht. Neben diesen Varianten gibt es auch Wilds mit anderen Besonderheiten. Auch hier hilft ein Blick in die Spielregeln.