Grenzüberschreitendes Projekt-Auswahl-Gremium „HEurOpen“ tagte in Kötschach-Mauthen

Kötschach-Mauthen - Unter der Leitung der PräsidentInnen Bgm. Walter Hartlieb, Francesco Comello und Michele Mizzaro konnten am 30. Sept. 2019 zwei grenzüberschreitende Projekte genehmigt werden.

Das Akronym HEurOpen ist die Bezeichnung für die gemeinsame CLLD-Region und leitet sich ab von: LAG Hermagor, LAG Euroleader mit Sitz in Tolmezzo und Open Leader mit Sitz in Pontebba

„Crosstrail“

Inhalte dieses Projektes sind einerseits die Schaffung von Trailstrecken in der grenzüberschreitenden Region, als auch die notwendigen Kommunikations- und Marketingmaßnahmen. Projektpartner auf österreichischer Seite sind die FH Kärnten und der Sportverein Dellach im Gailtal.

„Ethnospazi“

Das Heimatmuseum Möderndorf ist Projektpartner in diesem Projekt, in dem vor allem ethnografische Ausstellungen den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden und ein grenzüberschreitendes Netzwerk unter den Museen aufgebaut wird. In weiterer Folge wurden in der Sitzung des Projektauswahlgremiums HEurOpen die 2. Aufrufe für Klein- und Mittelprojekte genehmigt. Ab 14. Okt. 2019 können wieder Projektanträge bis Herbst 2021 eingereicht werden.