+++Update+++

LKW- Bergung auf der A2 Südautobahn

A2 Südautobahn - Ein Sattelzug, beladen mit leeren Bierfässern, kam auf der A2 Südautobahn kurz nach der Staatsgrenze in Fahrtrichtung Wien auf Grund der Schneefahrbahn ins Schleudern und machte den klassischen Einser.

Beladener Sattelzug kam zu Sturz
Der Auflieger kippte jedoch quer zur Fahrbahn um und blockierte die gesamte Richtungsfahrbahn nach Wien.

Neuschnee forderte Unfall

Der Stützpunkt eins Arnoldstein rückte mit dem Tank 2 und dem schweren Rüstfahrzeug in Richtung Einsatzort aus wobei sich die Erstmaßnahme in das Abdichten des havarierten Treibstofftanks beschränkte. Der Fahrer vom Unglückfahrzeug war zum Glück unverletzt und wies die eintreffenden Einsatzkräfte ein. Nachdem ein Transportunternehmen aus Villach für die Bergung des Fahrzeuges verständigt wurde, konnte ein Teil der Mannschaft wieder ins Gerätehaus einrücken. Lediglich das schwere Rüstfahrzeug blieb für etwaige Einsatztätigkeiten vor Ort. Schlussendlich war die Hilfe von der Feuerwehr auch notwendig, mit der Seilwinde des SRF wurde das gesamte verunfallte Sattelzugfahrzeug von der Leitschiene gebracht.   Nach etwa 5 Stunden Gesamteinsatzzeit meldete die Feuerwehr Arnoldstein die Einsatzbereitschaft an die LAWZ weiter. Im Einsatz standen 9 Mann mit zwei Fahrzeugen.