ÖGK Kärnten- weiterhin Ihr Gesundheitspartner

Kärnten - Die Österreichische Gesundheitskasse beschränkt seit der Ausbreitung des Corona- Virus das Kundenservice auf telefonischen Betrieb und auf Online – Services.

Die Österreichische Gesundheitskasse ist eine Gesundheitseinrichtung und stets um die Anliegen und die Gesundheit der Versicherten bemüht. Aufgrund der aktuellen Situation müssen aber Maßnahmen ergriffen werden, die dem Schutz der Versicherten, Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dienen:

Kundenservicestellen im Kärnten

Alle Kundenservicestellen in den Bezirken sind zwar seit 16. März 2020 für persönliche Termine und Vorsprachen geschlossen, jedoch trotzdem jederzeit auf elektronischem Wege erreichbar. Aufgrund der derzeitigen Situation möchten wir um Nachsicht bitten, falls nicht jede Anfrage sofort entgegengenommen bzw. bearbeitet werden kann. Es gibt jedoch die Möglichkeit sämtliche Schriftstücke in Postkästen in den Eingangsbereichen einzuwerfen. Auskünfte und Anträge können telefonisch oder per E-Mail eingeholt bzw. eingebracht werden. Zudem können zahlreiche Anliegen online erledigt werden – einfach, schnell und bequem mit MeineSV (www.meinesv.at).

Unsere Kundenservicestellen sind wie folgt erreichbar:

    • Klagenfurt – Telefon: 050 766-161000 E-Mail: office-k@oegk.at
    • Villach – Telefon: 050 766-164400 E-Mail: villach@oegk.at
    • Völkermarkt – Telefon: 050 766-164700 E-Mail: voelkermarkt@oegk.at
    • Wolfsberg – Telefon: 050 766-164800 E-Mail: wolfsberg@oegk.at
    • Hermagor – Telefon: 050 766-164300 E-Mail: hermagor@oegk.at
    • Spittal a. d. Drau – Telefon: 050 766-164200 E-Mail: spittal@oegk.at
    • Feldkirchen – Telefon: 050 766-164500 E-Mail: feldkirchen@oegk.at
    • St. Veit a. d. Glan – Telefon: 050 766-164600 E-Mail: st.veit@oegk.a
  • Gesundheitseinrichtungen in Kärnten:

  1. Um Patientinnen und Patienten aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gesundheitseinrichtungen in Kärnten (Gesundheitszentrum für Innere Medizin, Gesundheitszentrum für Radiologie und Zahngesundheit) zu schützen wurden auch hier einige Maßnahmen getroffen. Der Betrieb der Einrichtungen bleibt generell, mit einigen Ausnahmen (Zahngesundheitszentrum in Völkermarkt), eingeschränkt aufrecht. Schmerzpatienten und Akutfälle werden weiter behandelt. Die ÖGK bittet jedoch um Verständnis, dass nicht unbedingt notwendige Behandlungen und Präventivmaßnahmen derzeit nicht durchgeführt werden.