Diesmal ohne Fremdverschulden:

Skiunfall im Skigebiet Vorhegg

Kötschach-Mauthen - Am 12. Februar um ca. 11:30 Uhr stürzte eine junge Frau aus Kötschach-Mauthen beim Skifahren am „Hausberg“ schwer.

Die junge Frau wurde ins BKH Lienz geflogen.

Eine 18-jährige Skifahrerin aus Kötschach-Mauthen fuhr am 12. Februar 2019 im Skigebiet Vorhegg, Gemeinde Kötschach-Mauthen, Bezirk Hermagor, abwärts zur Talstation. Im unteren Bereich der Skipiste kam sie ohne Fremdverschulden zu Sturz und prallte mit dem Gesicht voraus auf die Skipiste. Sie erlitt dabei mehrere Verletzungen unbestimmten Grades und musste mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 7 ins BKH Lienz geflogen werden.