Wenn´s zwickt – Physio & mehr

- ANZEIGE

Hermagor -

Mit der eigenen Praxis in Obervellach hat sich Laura Tomantschger im Sommer des letzten Jahres einen Jugendtraum erfüllt. Ihre Leidenschaft ist es, direkt am Patienten zu arbeiten, therapeutisch zu begleiten und ihm zu helfen, sich in seinen Alltag einzugliedern und zurückzufinden.

Von Ellen Rettenbacher

Ihr Hauptaugenmerk ist die eigentliche Physiotherapie, also die Tätigkeit mit Bewegung und deren physiotherapeutischen Verfahren, sowohl präventiv als auch in der Rehabilitation. Zudem hat Laura Tomantschger eine Ausbildung zur CRAFTA Therapeutin abgeschlossen. Ein Therapiekonzept mit Fokus auf Kiefer, Kopf und Nacken.

Die lichtdurchflutete Praxis in Obervellach Nr. 99 (Gebäude von Dr. Michaela Roth)

Microkinesitherapie

Seit Mitte der 1980er Jahre wird diese ganzheitliche Behandlungsmethode praktiziert. Wir Menschen sind seit der Geburt und bereits davor unterschiedlichen Bedingungen, Stressoren und Traumata ausgesetzt. Dies können z.B. Umweltgifte, physische und psychische Belastungen, aber auch vererbte Schwächen sein. In den meisten Fällen heilt sich der Körper selbst und es bleibt wenig vom ursprünglichem Problem zurück. Sind aber die Schädigungen zu stark, kann der Körper nicht mehr ausreichend reagieren und es entsteht eine Art „Narbe“ im Körper. Das nicht vollständige gelöste Problem schwächt nun so das System und somit den Körper. Eine Anhäufung solcher „Narben“ kann eines Tages eine Krankheit oder einen Schmerz auslösen. Die Microkinesitherapie hilft Ihrem Körper, gespeicherte Traumen der Vergangenheit oder Gegenwart zu beseitigen.

Mit und am Menschen möchte die Physiotherapeutin erfolgreich arbeiten

Behandlung

Eine Behandlung dauert ungefähr eine Stunde. Zu Beginn findet ein Gespräch statt, in dem Sie die Gründe Ihres Kommens erklären. Dann begeben Sie sich vollständig bekleidet in eine bequeme Behandlungsposition und durch leichte Berührungen des Therapeuten werden die Störungen, die zu Ihren Symptomen geführt haben, behandelt.

Hilfe bei

  • Schmerzzuständen
  • unterstützt Auflösung von Ängsten, Sorgen und Schuldgefühlen
  • Erschöpfungszustände
  • Konzentrationsstörungen
  • akute Verletzungen
  • Geburtstraumen
  • Harmonisierung von Kopfschmerzen, Migräne, Schleudertrauma
  • lindert Nebenwirkungen von Medikamenten (zB.: Chemotherapie, Psychopharmaka)
  • beschleunigt die Regenerierung nach Operationen oder Sportverletzungen
  • stärkt die Grundkonstitution