Rund 150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen

21. Bundesskimeisterschaften des Österreichischen Seniorenbundes

Nassfeld - Ein Großaufgebot an sportlichen Seniorinnen und Senioren fand sich dieser Tage in Tröpolach am Nassfeld ein. Grund: der Kärntner Seniorenbund hatte zu den 21. Bundesskimeisterschaften geladen.

Siegerehrung mit Bundessportreferent Wolfinger, LR Martin Gruber, LO Elisabeth Scheucher-Pichler und Hermagorer Vizebürgermeister Leopold Astner.

Rund 150 SportlerInnen fuhren um einen Stockerlplatz

148 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Österreich waren nicht nur angereist um einen Stockerlplatz zu erringen, sondern freuten sich in erster Linie auf ein paar schöne gemeinsame Tage in Kärnten. Etliche der Teilnehmer waren das erste Mal hier am Nassfeld, der größten Skiregion Österreichs südlich der Alpen. Organisiert wurde alles vom Kärntner Seniorenbund unter der Leitung seiner Landesobfrau Elisabeth Scheucher-Pichler: „Es freut mich unglaublich, dass so viele Seniorinnen und Senioren aus ganz Österreich unserer Einladung gefolgt sind. Das zeigt einmal mehr, wie stark der Zusammenhalt im Seniorenbund ist – nicht nur, wenn es um die Anliegen der älteren Generation geht.“

Dank an die Organisatoren

Seniorenbund Bundesobfrau Ingrid Korosec konnte aufgrund einer Erkrankung nicht teilnehmen, bedankte sich aber unter anderem via soziale Medien bei den Organisatoren: „Mein Dank gilt dem Kärntner Seniorenbund für die engagierte und zeitintensive Organisation dieses tollen Events, insbesondere seiner Landesobfrau Elisabeth Scheucher-Pichler, der Landesgeschäftsführerin Brigitta Prochazka, dem Tröpolacher Ortsobmann Franz Gratzer, dem Hermagorer Vizebürgermeister Leopold Astner sowie natürlich unserem Bundessportreferenten Franz Wolfinger.“

Siegerehrung in Tröpolach

Die Siegerehrung fand in der Veranstaltungsstätte in Tröpolach und danach der Festabend im Falkensteiner-Hotel Carinzia statt. In ihrer Rede bedankte sich auch Seniorenbund Landesobfrau Elisabeth Scheucher-Pichler nochmals: „Mein besonderer Dank gilt unserem Landesrat Martin Gruber, der eigens aufs Nassfeld gekommen ist, um die Medaillen zu überreichen, dem Sportverein Tröpolach mit Obmann Andreas Koller, dem Tourismusbüro für die Unterstützung, der Trachtenkapelle Wulfenia und den „Nassfeldern“ für die musikalische Umrahmung, meinem gesamten Organisationsteam und allen, die diese Tage zu etwas besonderem gemacht haben.“