Friggafest 2019

Das war „Frigga ohne Grenzen“ beim Plattner am Nassfeld

Nassfeld - Am Sonntag, den 21. Juli war es endlich wieder soweit – bei Plattners Einkehr ging die Post ab. Denn Familie Plattner mit Team luden zum beliebten Frigga-Fest.

Friggafest beim Plattner am Nassfeld
Star der Veranstaltung war natürlich die Frigga – doch neben der deftig-leckeren Speise, die im kärntnerischen sowie italiensichen Stil hergestellt wurde, waren auch die „Messner Buam“ und die italienische Kultband „Quella mezza sporca dozzina“ wahre Besuchermagnete. Auf der Sonnenterrasse mit wunderschönem Ausblick auf die Bergwelt konnte man die gute Frigga oder Frico in verschiedenen Variationen genießen. Ein gelungenes Fest, dem wir gerne wieder beiwohnten.
Bernd Zobel, Hausherr Hans Plattner und Heinz Miggitsch
Bis auf den letzten Platz war die Terrasse beim Plattner besetzt
„Messner Buam“ und die italienische Kultband „Quella mezza sporca dozzina“ sorgten wieder für tolle Stimmung am Nassfeld
Martin Waldner vom Hotel Gartnerkofel verwöhnte die Gäste mit der Holzknechtfrigga
Die Familie Salcher besucht immer wieder gerne das Friggafest
Im Lavanttal gibt es anscheinend mehr Sonne als am Nassfeld
„Frigga“ oder „Frico“ ohne Grenze
Hier geht`s zur Bildergalerie: