Egger Kirchtag 2019

Egg bei Hermagor - „Nicht mit uns!“ – Unter diesem Motto fand trotz der Gerüchte und einschlägigen Meinungen, heuer der Egger Kirchtag – mit Erfolg – statt.

Der Kirchtag in Egg war auch heuer wieder traditionell und echt. Kirchtag in Egg bei Hermagor: Das Ziel war es, den Ortskern zu beleben, dies ist auch 2019 wieder gelungen

Viele Gailtaler Vereine kämpfen mit demselben Problem: Immer mehr junge Burschenschaftsmitglieder wenden sich u.a. aus beruflichen Gründen von den Vereinen ab. Auch den „Nichtverheirateten“ in Egg erging es so. Den Kirchtag ganz zu streichen, war allerdings keine Option und sie kämpften gemeinsam um eine Lösung.

Zusammen stark

„Es gibt keinen Kirchtag mehr!“ – mit diesen Worten wollten sich traditionsbewusste Einheimische nicht geschlagen geben und so entstand auch gleichzeitig die Idee: „Losst´s den Kirchtog im Ort“. Ein Kirchtag, wie ihn die „Jungen“ nicht mehr kannten, fand am letzten Wochenende in Egg statt. Direkt in der Ortschaft, am Dorfplatz, ein Gemeinschaftskirchtag mit Kufenstechen, Lindentanz und Livemusik.
Kranzlsieger Gerhard Tscheließnig mit seiner Lebensgefährtin Christina Thurner

KIT Team

Ein Dank gilt den beteiligten Vereinen, wie dem KVM Micheldorf, der FF Egg, dem Verein Tri rozice na Zilji, der Burschenschaft Egg an sich, sowie dem örtlichen Gasthaus „Zum Fuchs“. Danke an Berufsfotografin Tamara Jarnig, die auch heuer wieder für den richtigen Klick gesorgt hat.