Eröffnung der 11. Greifvogelwochen

Arnoldstein/Nötsch/Bad Bleiberg - Am Freitag den 17. August 2018 wurden die 11. Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch eröffnet. Täglich bis zum Sonntag, den 26. August 2018 informieren Naturpark Ranger über das einzigartige Phänomen, der über 5.000 Greifvögel die bis Ende August jährlich den Dobratsch Richtung Süden überqueren.

Zahlreiche Naturpark Fan, besuchen jährliche nicht nur die Greifvogelwochen des Naturparks besucht, sondern auch das Bird Life Greifvogelcamp in Oberstossau bei Arnoldstein. Hier informieren Ornithologen die Besucher fachkundig über den aktuellen Stand des Zuggeschehens. Landesrätin Mag.a Sara Schaar: „Die Greifvogelwochen im Naturpark Dobratsch bieten Naturerlebnisse der besonderen Art: Am Skywalk kann man mit einem Fernglas so imposante Tiere wie Adler und Bussarde dabei beobachten, wie sie sich auf ihre Reise Richtung Süden machen. Bis 26. August haben interessierte Besucherinnen und Besucher noch die Möglichkeit dazu, sich von Naturpark-Rangern vor Ort die Besonderheiten dieses jährlich wiederkehrenden Greifvogelzuges erklären zu lassen.“

Besucher Magnet und Forschung vereint

Diese Greifvogelwochen stellen eine perfekte Kombination aus Grundlagenforschung, Populations-Monitoring und Besucher-Attraktion dar. In den letzten 10 Jahren beobachteten über 33.000 Gäste ca. 75.000 Greifvögel. Sogleich nach der Eröffnung ließen sich, wie bestellt, die ersten Wespenbussarde in geringer Höhe über der Aussichtsplattform blicken.