Landesalmwandertag & offizieller Käseanschnitt

Stranig/Gailtal - Am Samstag, 21. Juli 2018, wandert ganz Kärnten beim Landesalmwandertag auf der Straniger Alm. Zeitgleich und am selben Ort wird der erste Gailtaler Almkäse g.U. der Saison feierlich angeschnitten.

Wie ein ungeschliffener Diamant wirkt die Straniger Alm in ihrer Ursprünglichkeit. Das Weidegebiet ist weitläufig, das Gelände mitunter schroff und felsig. Für Mensch und Tier eine tägliche Herausforderung!

Feste feiern

Beim Landesalmwandertag werden zahlreiche Besucher aus ganz Kärnten die Gelegenheit nutzen, um die Alm und ihre Besonderheiten kennenzulernen. Organisiert wird der Landesalmwandertag vom Almwirtschaftsverein jährlich auf einer anderen Alm. Zugleich wird an dem Tag der erste Gailtaler Almkäse g.U. der Saison feierlich angeschnitten. Auf allen anderen Gailtaler Almen findet der Käseanschnitt am Sonntag, 29. Juli statt.

Die Alm

Klaus Kanzian bewirtschaftet die Straniger Alm schon in der dritten Saison. Täglich verarbeitet er mit seinem Team die Almmilch von ca. 50 Kühen und 35 Ziegen. Außerdem verbringen 130 Stück Galtvieh den Sommer auf der Alm.   Traditioneller Gailtaler Almkäse g.U., Almschotten und Butter entstehen täglich aus der frischen Milch. Die Tiere beweiden 135 ha Almfläche und sorgen so dafür, dass die Almwiesen weitgehend frei von Bewuchs bleiben. Eine gepflegte Kulturlandschaft wird auf diese Art und Weise erhalten.
.

Programm

  • 30 Uhr gemeinsame Wanderung von der Straniger  Almhütte zum Ochsnerkopf
  • Ökumenische Almandacht
  • 00 Uhr Begrüßung und Eröffnung  auf der Straniger Alm
  • Vorstellung der Straniger Alm
  • Grußworte der Ehrengäste
  • Offizieller Gailtaler Almkäseanschnitt
.