Wintereinbruch im Gailtal

1 Meter Neuschnee am Nassfeld!

Kärnten -

Wie vorhergesagt, bricht der Winter über uns herein, die Schneefallgrenze in Kärnten sinkt. Viele schneebegeisterte Sportler warten darauf, wann dann endlich die Schisaison starten darf. Unsere herrlichen Schigebiete sind gerüstet um einen sicheres Schivergnügen zu ermöglichen.

Unsere herrlichen Skigebiete dürfen ab 24. Dezember öffnen

Der Mittwoch beginnt in Kärnten trüb mit Hochnebel, die Nebelobergrenze liegt bei rund 1900m. Im Laufe des Vormittags schieben sich von Süden dichte Wolken herein, welche ab etwa Mittag vom Oberen Drautal über das Gailtal bis zu den Karawanken leichten Schneefall bringen. In den restlichen Landesteilen schneit es voraussichtlich nur wenig und am Abend legt der Schneefall verbreitet Pausen ein. Höchstwerte meist -2 bis +1 Grad. In der Nacht schneit es dann in Kärnten verbreitet.

Ab Freitag mehr Schnee

Am Donnerstag klingt der nächtliche Schneefall von Westen her rasch ab und erst am Freitag breitet sich von Süden allmählich Schneefall aus. Am Abend und in der Nacht schneit es von Hermagor und Mallnitz westwärts verbreitet mäßig bis stark, im Gailtal insbesondere in den Karnischen Alpen, werden sogar bis zu 1 Meter Schnee bis zum kommenden Montag erwartet. Da es laut Auskunft der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik – ZAMG in den südlichen Landesteilen der meiste Schneefall erwartet wird, bekommt das Gailtal jedenfalls Schnee ab.