66-jähriger Skifahrer nach Kollision bewusstlos

Nassfeld - Heute, am 25. Jänner, kollidierten ein 51-jähriger Skifahrer und ein 66-jähriger Skifahrer am Schigebiet Nassfeld miteinander. Der 66-Jährige zog sich dabei Gesichtsverletzungen zu und war für kurze Zeit bewusstlos.

Suchaktion erfolgreich: Der Abgängige konnte von der Besatzung des Hubschraubers lokalisiert werden und wurde unverletzt zurück zu seinem Vater gebracht.
Am 25. Jänner 2019, gegen 12 Uhr, fuhr ein 51-jähriger Skifahrer aus Tschechien mit seinen Schiern talwärts auf der Trogkofel-Abfahrt im Skigebiet Nassfeld. Zur gleichen Zeit fuhr ein 66-jähriger Skifahrer aus der Gemeinde Magdalensberg auf der Abfahrt und fuhr den Tschechen von hinten kommend links über die Ski.

Nach Kollision bewusstlos

Bei dem Vorfall kamen beide Männer zu Sturz. Der Skifahrer aus Tschechien blieb unverletzt, jener aus der Gemeinde Magdalensberg blieb für eine kurze Zeit bewusstlos liegen und zog sich Gesichtsverletzungen zu. Zudem brach beim Sturz sein Helm.

Pistenrettung übernahm Erstversorgung

Der 66-Jährige wurde von der Pistenrettung erstversorgt und mit dem Schidoo zum Landeplatz des Rettungshubschraubers „Airmed 1“ gebracht. Von dort wurde er dann in das LKH Villach geflogen.