Aktuelle Infos zur Corona-Lage in Kärnten

Hermagor - Vizekanzler Werner Kogler erklärt in der heutigen Pressekonferenz, dass an den Zahlen leichte Verbesserungen zu erkennen sind. Die getroffenen Maßnahmen zur Verlangsamung der Covid-19-Ansteckung beginnen zu wirken.

Weitere Verbesserungen müssen jedoch eintreten, um von der kritischen Linie wegzukommen.

Kärnten: 293 Personen positiv getestet

In Spittal ist ein Soldat positiv getestet worden. Das wurde heute bekannt. Derzeit gibt es 293 positiv getestete Personen. 29 Kärntner befinden sich im Krankenhaus und 11 Menschen müssen intensivmedizinisch betreut werden. Die erfreuliche Nachricht: 31 Personen sind genesen. Der Bezirk Hermagor wird noch immer mit einer infizierten Person angeführt. Drei Infizierte sind bereits wieder als gesund gemeldet. Es bleibt auch weiterhin bei zwei Verstorbenen in Kärnten, deren Tod in Verbindung mit Covid-19 steht. Insgesamt wurden 3.822 Corona-Tests durchgeführt.

Kärntner Bezirke im Überblick:

  • Spittal: 30 Fälle
  • Völkermarkt: 44 Fälle
  • Klagenfurt Stadt: 58 Fälle
  • Klagenfurt Land: 35 Fälle
  • Villach Stadt: 14 Fälle
  • Villach Land: 38 Fälle
  • St. Veit an der Glan: 34 Fälle
  • Wolfsberg: 32 Fälle
  • Feldkirchen: 7 Fälle
  • Hermagor: 1 Fall
(Stand: 1. April 2020, 19 Uhr)

Österreichweit: Anstieg auf 10.636

Die 146 Verstorbene, die in Verbindung mit dem Corona-Virus gesehen werden, sind derzeit in Österreich öffentlich erfasst.