Doppel-Erdbeben in Italien bis nach Kärnten spürbar

Kärnten/Italien -

Bereits gestern Früh bebte die Erde in Italien. Auch heute wurden zwei Erdbeben der Stärke 3,2 bzw. 3,9 gemessen. Es war bis nach Kärnten spürbar.

Doppel-Erdbeben in Italien bis nach Kärnten spürbar

Schon gestern gab es in Italien ein nächtliches Erdbeben. Wir haben berichtet. Heute bebte die Erde in Tolmezzo bereits um 2.28 Uhr in der Nacht mit einer Stärke 3,9. Heute Früh, gegen 5.17 Uhr hat dann in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien, in der Gegend von Udine, nochmal die Erde gebebt. Das zweite Mal wurde eine Magnitude von 3,2 gemessen und beiden Beben waren auch in Kärnten spürbar. Es gab weder Schäden noch Verletzte.