Update zum schweren Forstunfall vom 22. Oktober 2021

Gestriger Unfall: Forstarbeiter schwer verletzt!

Bezirk Hermagor -

Am 22. Oktober 2021 gegen 08.00 Uhr war ein 22-jähriger Forstarbeiter aus dem Bezirk Hermagor – wie berichtet – gemeinsam mit Arbeitskollegen eines Holzschlägerungsunternehmers in einer steilen und unwegsamen Waldparzelle in Kirchbach mit Schlägerungsaufgaben beschäftigt.


Nach dem Schlägern einer Buche wurde er vom Ast eines nachrutschenden Baumes getroffen und im Rückenbereich schwer verletzt.

Erstversorgung, dann Transport mit RK 1

Der Arbeiter wurde von seinen Arbeitskollegen und Sanitätern der Rotkreuz-Station Kötschach-Mauthen erstversorgt und in weiterer Folge vom Team des Rettungshubschraubers „RK 1“ übernommen.

Bergung

Zur Bergung es Verunfallten wurden Mitglieder der Bergrettungsstelle Kötschach-Mauthen, sowie Mitglieder der FF Kirchbach und Reisach von der Rettungsleitstelle angefordert.

Nach einer „Windenbergung“ wurde der Verletzte vom Rettungshubschrauber RK 1 in das Klinikum Klagenfurt/WS geflogen.