Bei Waldarbeiten verletzt

Mann bei Trassierungsarbeiten von Ast getroffen

Kötschach-Mauthen - Am 10. Dezember 2019, mittags, sägte ein 52-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor in einer Waldparzelle in der Gemeinde Kötschach-Mauthen im Zuge von Trassierungsarbeiten eine ca. 25 cm dicke Buche um.

Rettungshubschrauber C7 stand im Einsatz
Dabei fiel ein etwa 8 cm dicker Ast aus mehreren Metern Höhe auf den Mann und verletzte ihn nach derzeitigem Stand unbestimmten Grades. Zur Bergung des Verletzten aus dem steilen Waldgelände standen sechs Mann der FF Kötschach-Mauthen und Gundersheim, bzw. zehn Mann der Bergrettung Kötschach-Mauthen im Einsatz.  Der Verletzte wurde anschließend vom Rettungshubschrauber C7 in das LKH Innsbruck geflogen.