Modernisierung bei FF Egg

Spatenstich Feuerwehrhaus Egg erfolgreich durchgeführt

Hermagor - Das derzeitige Feuerwehrhaus der FF-Egg befindet sich in einem Zustand, der den heutigen Anforderungen nicht mehr entspricht. Es sind weder Heizung, noch sanitäre Einrichtungen und auch kein fließendes Wasser im bestehenden Objekt vorhanden. Die Kameradschaft der Feuerwehr Egg ist zudem auch Mitglied beim Gemeinschaftshaus Egg und somit bietet sich ein Zubau zum Gemeinschaftshaus als bestgeeignete Lösung an. Grundsätzliche und notwendige Infrastruktur ist bereits vorhanden.

Der Zubau mit den maximalen Ausmaßen von ca. 12 x 11 m wird nordwestlich an das bestehende Gemeinschaftshaus positioniert. Im neuen Objekt ist eine Garage für das Feuerwehrauto, ein Besprechungszimmer, ein Büro, ein Umkleideraum sowie sanitäre Anlagen für die Kameraden vorgesehen und geplant.

Spatenstich erfolgreich durchgeführt

Neben zahlreichen Aktiven kamen auch viele Altkameraden, Funktionäre der Feuerwehr, die zukünftigen bauausführenden Firmen sowie die Mitglieder der Stadtpolitik um der Spatenstichfeier beizuwohnen und Teil dieses Ereignisses zu sein.

Finanzierungsstatus

„Mich als Feuerwehr- und Finanzreferent freut es besonders, ein modernisiertes und mit den Sicherheitsaspekten versehenes neues Feuerwehrhaus zu bauen und somit das letzte unrenovierte Feuerwehrhaus in der Gemeinde auf den entsprechenden Standard zu bringen. Die veranschlagten Baukosten belaufen sich auf rund € 180.000,- und ich möchte mich bereits im Vorfeld für die bevorstehenden Eigenleistungen der Kameraden bedanken. Die freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer leisten in Notsituationen und bei Einsätzen Außerordentliches, dies muss auch dementsprechend wertgeschätzt werden“, so Bürgermeister Ronacher.