Suchaktion: Vermisster 68-Jähriger tauchte wieder auf

Hermagor - Gestern wurde ein 68-jähriger Mann aus Deutschland in Hermagor als vermisst gemeldet. Zum Glück konnte die Suchaktion bald wieder abgebrochen werden – der Wanderer kehrte spät am Abend selbstständig wieder zu seiner Unterkunft zurück.

Der 68-Jährige brach zu einer Wanderung auf den Gartnerkofel auf. (Symbolfoto)

Am Vormittag des 27. Junis brach ein 68-jähriger Mann aus Deutschland zu einer Wanderung auf den Gartnerkofel auf. Da er als ortskundig galt, war er wohl schon öfter in diesem Gebiet unterwegs gewesen. Als er gegen Abend aber immer noch nicht zurück kam, wurde er von der Reisegruppe als vermisst gemeldet.

Suchaktion konnte eingestellt werden

Eine Suchaktion, an der Bergretter und die Alpinpolizei beteiligt waren, wurde in die Wege geleitet. Doch der Vorfall fand glücklicherweise ein positives Ende. Gegen 22 Uhr begab sich der Wanderer selbstständig zurück in die Unterkunft. Die Suchaktion konnte eingestellt werden.