Das AMS Hermagor informiert:

Besondere Umstände bedürfen besonderer Lösungen!

Hermagor - Franz Janschitz vom AMS Hermagor informiert punktgenau und bittet um strategisches Vorgehen sowie etwas Geduld! Informationen im Beitrag:

Besondere Umstände bedürfen besonderer Lösungen!
Vielen bleibt der virtuelle Gang aufs AMS derzeit nicht erspart. Da die Telefone der Geschäftsstellen oft überlastet sind und direkter Kundenkontakt keine Option ist, ist guter Rat teuer.
Franz Janschitz vom AMS informiert: „Bitte gehen Sie strategisch vor – So sparen wir alle Zeit!“

Franz Janschitz, Geschäftsstellenleiter des AMS Hermagor gibt Tipps, wie jeder Einzelne trotzdem zu seinen Informationen kommt:

  • Studieren Sie alle Infos, die Sie und das AMS betreffen könnten, auf unserer aktuellen homepage – www.ams.at
  • Falls Sie Fragen haben, formulieren Sie diese so präzise wie möglich und
  • Senden Sie diese per eAMS Konto oder per Mail mit der Angabe ihres Namens und der SV Nummer an: ams.hermagor@ams.at

Bleiben Sie erreichbar und kontrollieren Sie sooft wie möglich Ihren Nachrichteneingang!

 
  • Zur Zeit liegt ein enormer Bearbeitungs-Rückstau vor – Bitte haben Sie Geduld!!

Kurzarbeit

  1. Meldung an das AMS und nach der vom AMS übermittelten Checkliste vorgehen
  2. Vollständig ausgefüllte Anträge mit den unterschriebenen Sozialpartnervereinbarungen, entweder
  3. über Ihr eAMS Konto, oder
  4. per Mail direkt nach Klagenfurt an SFU.kaernten@ams.at senden