Die Kunst, auf sich selbst zu achten

. - Gesundheit und gutes Aussehen werden heutzutage so großgeschrieben wie schon seit Langem nicht mehr. Neben Bewegung und gesunder Ernährung ist es aber auch die richtige Kosmetik, die die Haut lange jugendlich erstrahlen lässt, Hände gepflegt aussehen lässt und dafür sorgt, dass man sich so richtig wohl in seiner Haut fühlt.

Die Kunst, auf sich selbst zu achten
Ein gutes Kosmetikstudio bietet hier für jeden etwas, und wird mit der Zeit zurecht ein regelmäßiger Beitrag zur Lebensqualität. Dabei geht es schon seit Jahren um mehr als bloß eine Maniküre oder Pediküre; Wimpernverlängerungen, Microblading, Peelings mit erlesenen Wirkstoffen, Typberatung, Hautpflege und vieles mehr werden mittlerweile in nahezu jedem Studio angeboten. Von denen es in den letzten Jahren in jedem österreichischen Bundesland immerzu mehr gibt; mehr als 40 sind es alleine in Kärnten inzwischen!

Mit der richtigen Beratung fängt alles an

Egal, ob es um eine Wimpernverlängerung oder die Maniküre geht, mit der richtigen Beratung fängt alles an. Ernsthafte Kosmetikstudios zum Beispiel bestehen bei besonders aufwendigen und langlebigen Prozeduren wie zum Beispiel dem Microblading immer auf einem Termin allein zur Beratung. Denn oft ist das „volle Programm“ gar nicht erst nötig. Auch über Unverträglichkeiten, bisherige Erfahrungen und Erwartungen kann und sollte gesprochen werden. Gerade auch beim ersten Besuch im neuen Studio sollte man solch einen Beratungstermin in Anspruch nehmen, um das Personal und den Salon selbst ein wenig unter die Lupe zu nehmen. Sind die Experten selbst gepflegt, die Hände sauber? Neigen die Damen im Studio vielleicht selbst dazu, Schminke ein wenig zu dick aufzutragen? Wirken die Stühle bequem, die Böden sauber? Sind vielleicht auch Toiletten vorhanden, und wie sauber sind diese? Ein Beratungstermin wird also nicht zum reinen Verkaufsgespräch – vielmehr ist er eine Chance für beide Seiten, einander kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen.

Dauerhaftigkeit der Behandlungen

Jede Behandlung hat eine voraussichtliche Lebensdauer, die stark vom eigenen Typ und der Art der Mittel abhängt, die bei der kosmetischen Behandlung Anwendung finden. Eine Wimpernverlängerung zum Beispiel wird mit speziell auf die eigenen Wünsche zugeschnitten Kunstwimpern und einem speziellen Klebstoff vollbracht. Diese Verlängerung wird dann auf einer echten Wimper aufgeklebt, kann also nur so lange halten, wie die eigene Wimper am Lid verbleibt. Wer sich oft die Augen reibt, oder gar sehr viel mit Staub in Kontakt kommt, der muss auch wieder öfter ins Studio und sich die verlängerten Lashes „nachbessern“ lassen. Generell aber muss bei einer Wimpernverlängerung nach der Behandlung für ein paar Tage auf Dampfbäder, Saunabesuche oder Wasser direkt am Lid verzichtet werden – schließlich möchte man ja, dass der neue Look besonders lange hält.

Peelings

Auch bei Peelings hängt stark davon ab, welchen Hauttyp der Kunde hat und wie vielen Umwelteinflüssen er jeden Tag ausgesetzt sein mag. Wer stark fettende Haut hat oder viel schwitzt, dem werden andere Produkte ans Herz gelegt werden, als Mischtypen oder Menschen mit trockener Haut. Bei Peelings oder sogenannten Ausreinigungen zum Beispiel sollte man nicht zu scheu sein und sich auch von mehreren Studios oder gar einem Hautarzt beraten lassen. Eine Ausreinigung zum Beispiel ist bei Akne nicht unbedingt zu empfehlen, ein Peeling bei empfindlicher Haut auch nicht die erste Wahl.

Wer schön sein will….

Auch die Meinung anderer Kunden sollte bei einem Studio ausschlaggebend sein. Heutzutage hinterlassen immer mehr Leute ihre Meinungen zu Kosmetik und Schönheitsstudios direkt im Internet auf Foren, Online Kartenmaterial oder den Firmenseiten selbst. Natürlich sollte man nicht jeder Kritik uneingeschränkt vertrauen, aber zu viele schlechte oder mittelmäßig Kritiken über mehrere Monate hinweg sollten vielleicht ein Indiz dafür sein, sich doch ein anderes Studio zu suchen. Schließlich sind Schönheitssalons aber vielmehr als bloß reine Dienstleister. Sie laden zum Verweilen ein, geplaudert wird viel, Kaffee oder Tee wird ebenfalls oft gereicht. An diesen Orten kann man sich eine Auszeit gönnen, sich verwöhnen lassen und neue Kräfte sammeln. Vom positiven Effekt fürs Selbstvertrauen ganz zu schweigen. Auch viele Kosmetikprodukte aus dem eigenen Land sind oft problemlos in lokalen Salons zu finden.