Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben fördern

Familienfreundliche Region Hermagor

- ANZEIGE

Gailtal - In der Region Hermagor werden Unternehmen kostenlos bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen begleitet, die die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben fördern.

In Hermagor und Umgebung gibt es bereits starkes Interesse von Betrieben, die kostenlose Unterstützung bei der Entwicklung von konkreten Ideen in Anspruch nehmen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu stärken. Damit wird ein weiterer Schritt gesetzt, um Hermagor zu einer Region zu entwickeln, in der die Mitarbeiter/innen als wertvollste Ressource gesehen werden. Dazu leisten nicht nur die Betriebe einen Beitrag, sondern die gesamte Region.

Regionaler Beirat

Um in und für die Region ein starkes Zeichen zu setzen, treffen sich erstmals am 26. Juni 2018 die Politik, die Verwaltung aber auch Institutionen sowie Unternehmensvertreter und -vertreterinnen in Form eines Beirates, um die unterschiedlichen Interessen aufeinander abzustimmen, Maßnahmen zu entwickeln aber auch bestehende Angebote anzupassen.
Bgm. Siegfried Ronacher
Auch Bürgermeister Siegfried Ronacher setzt sich dafür ein, dass die Region Hermagor für alle Bürger und Bürgerinnen, Arbeitnehmer/innen und Unternehmer/innen attraktiv gestaltet wird und somit als Lebensraum zukunftsfähig bleibt. „Ich freue mich darüber, dass es seitens des Sozialministeriums und des ESF kostenlose Beratungsunterstützung für Unternehmen gibt, die es gleichzeitig ermöglicht, unsere Region für die Zukunft zu stärken“.
Ihr Kontakt in der Region Hermagor:
Mag.a Elke Beneke, MBA
EB projektmanagement GmbH
Tel.: 0676/3176101
e.beneke@eb-projektmanagement.at