Das letzte ROSÉ geht an die Österreichische Krebshilfe Kärnten

Kötschach-Mauthen -

LONCIUM steht für CraftBeer made in Kärnten. Während des Lockdowns im März und April hatten die Braumeister die Idee eine Raspberry Ale – also ein Rose Bier zu kreieren. Gesagt getan – zum Bier kamen insgesamt 200 kg Himbeerpüree und nach einer 7-wöchigen Lagerung wurde das Bier im Mai in die Flasche gefüllt.

Und dann? Zuerst einmal hat es allen irrsinnig gut geschmeckt – nicht zu süß – schön spritzig – also der perfekte Aperitif. Da es sich aber um eine kleine Brauerei handelt, neigte sich der edle Stoff langsam seinem Ende zu.

So kam die Idee auf, die beiden letzten Flaschen zu versteigern und den Reinerlös einer guten Sache zu widmen. Durch die schwere Erkrankung einer sehr guten Freundin erst kürzlich zum ersten Mal mit dem „Thema Krebs“ hautnah konfrontiert, fiel die Wahl auf die Krebshilfe. Was liegt bei einem Rosa Bier näher als PINK RIBBON bzw. konkret die „Kärntner Krebshilfe“.

Und so funktioniert das:

Das begehrteste Bier des Sommers ist ausgetrunken. Nicht ganz, zwei der begehrten Flaschen haben wir für Euch aufgehoben. Wie Ihr an sie kommt? Durch eine gut Tat!

Zugunsten der Kärntner Krebshilfe wird versteigert:

  • 1 exklusiv Führung durch die Biermanufaktur LONCIUM für 2 Personen
  • mit anschließendem Rose Dinner
  • 2 Flaschen Loncium Rose eisgekühlt
Anna Maria Klammer, Barbara Holzapfel            (c)the Lounge interactive design GmbH – Wien, Mauthen

Wer bietet mehr?! Die höchste Spende erhält den Zuschlag. Während des Aktionszeitraumes steht zusätzlich im BrewPub eine Spendenbox für die Kärntner Krebshilfe. Wir freuen uns auf Eure rege Teilnahme. Zeitraum: 3. bis 18. 8. 2020 


Spendenkonto: „Die gute Tat – Rosé“
Dolomitenbank Kötschach Mauthen
AT20 40730 105 600 15206