Die VS Hohenthurn will hoch hinaus

Hohenthurn -

Im Juli dieses Jahres wurde die VS Hohenthurn im Rahmen eines Abschlussfestes von der Bereichsleiterin der KGKK, Frau Dr. Helgard Kerschbaumer, die Plakette „G ’sunde Lebenswelt Schule“ für unser nachhaltiges Engagement in der schulischen Gesundheitssförderung überreicht.

Neben dem Erlernen der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen, steht vor allem auch die   körperliche, geistige und seelische Gesundheit der Kinder und Lehrern   im Mittelpunkt des Schulalltages. Durch die hohe Bereitschaft einen gesundheitsfördernden Weg zu gehen, wurden im Laufe der letzten Jahre einige spannende Schwerpunkte im Bereich Ernährung, Bewegung und psychosozialer Gesundheit gesetzt.

Fit, gesund und selbstbewusst

In Kooperation mit der Kärntner Gebietskrankenkasse, der BVA, dem Landesschulrat für Kärnten und den Kärntner Gärtnern wurden Projekte durchgeführt und an Wettbewerben mit viel Erfolg teilgenommen. Die KGKK hat diesen Schwerpunkt im Projekttitel „Fit, gesund und selbstbewusst!“ zusammengefasst.

„Goldene Rose“ für Landessieg

Direktorin Amina Rast berichtet: „Da wir auch eigene Kräuterbeete haben, die bepflanzt, gepflegt und die Produkte im Rahmen des Unterrichtes verarbeitet werden,   war es uns ein Anliegen auch der Öffentlichkeit unser Engagement in diesem Bereich zu zeigen und so nahmen wir an der Blumenolympiade 2018 teil. Unter allen teilnehmenden Kindergärten und Schulen wurden wir in der Kategorie „Kindergärten und Schulen“ Landessieger und erhielten dafür die „goldene Rose“.“

Blumenolympiade 2018 /Landessieger im Bereich „Kindergärten und Schulen“
Auch im Bereich „Bewegung und Fitness“ wurden wir vor kurzem am Landesschulrat ausgezeichnet und erhielten von Bildungssdirektor Robert Klinglmair das Gütesiegel „Bewegte Schule Österreich“ überreicht. Dabei liegt der Fokus auf Bewegung und Entspannung im Unterricht und in den Pausen, sowie einer gesundheitsfördernden Klassen- und Schularealgestaltung und der Steuerung und Organisation des Schulalltags. „Mit all diesen Auszeichnungen, auf welche wir sehr stolz sind,   erhalten unsere   Schüler, Lehrer und ich als Schulleiterin ein sichtbares Zeichen der Anerkennung dafür,   dass wir am richtigen Wege sind und weiterhin unsere Lebenswelt gesund gestalten werden!“ , so Mag. Amina Hrast.
Plakette „Bewegte Schule“
Mit Stolz meint dazu der Bürgermeister der Gemeinde Hohenthurn   Florian Tschinderle: “ Mir ist wichtig, dass unsere Kinder die beste Ausbildung erfahren. Durch die angebotenen Projekte eines engagierten Lehrerteams ist dies in hohem Maße gegeben. Seitens der Gemeinde sind wir bestrebt alles einzubringen, damit die Rahmenbedingungen gegeben sind.“