"Wiener Schmankerl"

Einladung zum ABO Konzert am 04.02.2022 im Stadtsaal Hermagor

Hermagor -

Ein weiteres Semester unter erschwerten Bedingungen haben die Musikschulen des Landes hinter sich gebracht. Der Musikunterricht konnte weitgehend in Präsenzform stattfinden und das „aktive“ Musizieren fand auch trotz Pandemie einen festen Platz im Alltag.

Natürlich fehlen allen die kleinen und großen Auftritte sowie Höhepunkte bei Vorspielstunden und Konzerten. Vielleicht werden diese im Laufe des Sommersemesters auch wieder möglich sein.

Gerald Waldner, Direktor der Musikschule Hermagor/Gitschtal/St. Stefan möchte zu einem ganz besonderen Konzert im Rahmen des Kultur-Abos Hermagor, welches am Freitag dem 4. Februar um 19:30 Uhr im Stadtsaal Hermagor stattfindet, einladen:

Großartige Musiker der Wiener Symphoniker präsentieren in ihrem Programm „Wiener Schmankerln“, Kammermusik vom Feinsten.

Direktor Gerald Waldner

“Es ist mir persönlich ein großes Anliegen, Euch liebe Musikschülerinnen und Musikschüler, und auch Sie/Euch liebe Eltern, mit die faszinierende Welt professioneller, hochwertiger und live erlebter Musik in Berührung  zu bringen.

Aus diesem Grund bieten wir allen jugendlichen Musikschülern freien Eintritt zu den Konzerten der Abo-Reihe an – bitte macht Gebrauch von dem Angebot!”

 

Karten sind im Sekretariat der Musikschule (Mo-Do jeweils 09:00-14:00 Uhr) erhältlich. Kartenreservierungen sind auch unter der Tel. 04282-2013 oder per Mail möglich.

Orchester:

Peter Dorfmayr – Wiener Horn, Matthias Honeck, Stefan Pöchacker, Martin Edelmann, Michael Günther, Ernst Weissensteiner, Alexander Gergelyfi

Die Hornkonzerte von Wolfgang Amadé Mozart gehören zweifellos zu den schönsten im Solorepertoire eines Hornisten. Der Wunsch, seine persönliche Sicht auf diese großartigen Werke einem breiteren Hörerkreis näherzubringen, bewog Peter Dorfmayr zu einer Gesamteinspielung, selbstverständlich mit dem Wiener Horn.

Das Orchester wurde dabei auf ein Streichquartett, einen Kontrabass und ein Cembalo reduziert, das die fehlenden Bläserstimmen kompensieren soll. Der samtig weiche Ton des Wiener Horns verschmilzt in idealer Weise mit dem Ensemble zum traditionellen „Wiener Klang“, besonders in der Musik der Wiener Klassik.

Peter Dorfmayr ist seit 2016 Solohornist der Wiener Symphoniker und Professor für Horn an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien.

Mit Matthias Honeck (1. Vl), Stefan Pöchacker (2. Vl), Martin Edelmann (Viola), Michael Günther (Vc), Ernst Weissensteiner (Kb) und Alexander Gergelyfi (Cembalo) spielen ausgewiesene Spezialisten ihrer jeweiligen Instrumente an seiner Seite.

Das Konzert findet unter strikter Einhaltung der aktuellen Präventionskonzepte statt:

  • 2G-Überprüfung (das Schultestsystem Ninja-Pass ist dem 2G gleichgestellt)
  • FFP2-Maskenpflicht
  • Kontaktdatenerhebung
  • Präventionskonzept
  • Sitzplatzzuweisung