Grenzüberschreitende Freundschaft bestärkt

Arnoldstein - Im Jahre 2006 wurde am Dreiländereck anlässlich „30 Jahre internationaler Feuerwehrfreundschaftswettkampf“ ein Wanderpokal der Feuerwehren von Kärnten, Italien und Slowenien in Form eines Marterls platziert.

v.l.n.r. Bgm. J. Hrovath, Bgm. E. Kessler, Bgm. R. Zanette, M. Miggitsch, M. Kosmac und C. Sorato
Im Laufe der Jahre nagte der Zahn der Zeit am Monument und dieses wurde vor kurzem generalsaniert. Die Bürgermeister der Gemeinden Kranjska Gora (Janz Hrovath), Arnoldstein (Erich Kessler) und Tarvis (Renzo Zanette) sowie die Initiatoren dieses Projektes Michael Miggitsch, Miro Kosmac und Claudio Sorato begutachteten die durchgeführten Arbeiten und vertieften dadurch die grenzüberschreitende Kameradschaft der Feuerwehren.