Was wurde aus...?

…Jana Kury

Vorderberg - Mag. Jana Kury wohnt in Vorderberg. Dort ist sie geboren und aufgewachsen und auch ihre Kinder wachsen da auf. Mit Hühnern und Hasen mitten im Grünen lebt sie idyllisch mit Ehemann Georg und den Kindern Mario (6 Jahre) und Benny (3 Jahre).

Jana Kury – Lehrerin aus Leidenschaft
Nach absolviertem Lehramtsstudium für Germanistik und Mathematik in Klagenfurt ging die Reise für die „Lehrerin aus Leidenschaft“ direkt zurück an das BORG Hermagor, wo sie selbst schon die Schulbank gedrückt hat. Als Karenzvertretung kam sie gleich nach dem Praktikum am BORG an die HLW Hermagor – und ist geblieben. Ihr Mann Georg Kury ist dort Schulwart.

Ein starkes Band verbindet sie…

…mit der HLW, von der die 42-Jährige eigentlich seit drei Jahren der Kinder wegen karenziert ist. Als Direktorin Elke Millonig letztes Jahr ein Projekt zum Thema Absolventen starten wollte, stand Jana Kury sofort am Start, ehemalige Schüler der HLW mit ihrem Lebenslauf per Facebook-Post und auf der Schul-Homepage zu veröffentlichen. Und so wurde „Was wurde aus…?“ aus der Taufe gehoben. Seitdem ist die „Frau Lehrerin“ nimmermüde, Kontakte zu „ihren“ Schülern zu pflegen, anzurufen, anzuschreiben, nachzufragen und zu motivieren, die vielfältigen Storys, die das Leben schreibt, in Worte zu fassen. Für sie selbst bedeutet das Kontakt halten zur Schule, informiert-sein und teilnehmen am Leben der Schüler, die sie doch lange Jahre ins Leben begleitet hat. Und sie schöpft Kraft aus den Begegnungen mit den ehemaligen Zöglingen, vor allem wenn die sich gerne an sie als Klassenvorständin oder Lehrerin zurückerinnern – was sehr oft der Fall ist.

Jede Woche eine Erinnerung mit Gegenwartsbezug

Die wöchentlichen Beiträge selbst kommen bei ehemaligen Schülern, Lehrern und auch anderen Schulen ausgesprochen gut an. Das Feedback ist überwältigend, so manch anderer Schuldirektor wünschte, er selbst hätte das Projekt an seiner Schule etabliert. Frau Kury freut das rege Feedback und ermuntert sie, immer weiter nach den Lebenserfahrungen der Schüler zu fragen, ihnen einen kleinen Beitrag für „WAS WURDE AUS…?“ herauszukitzeln. Egal ob Abschlussklasse 2016 oder 1988, es war schon alles dabei. An diesem Standort besteht bekanntlich seit nunmehr 60 Jahren eine berufsfördernde Schule, freilich haben sich Bezeichnung und Ausbildungsdauer im Wandel der Zeit oft geändert. 31 Beiträge waren es bisher, und keiner war langweilig. Egal, ob Pfarrer, Justizbeamter, Weltenbummler, Hausfrau und Mama oder Pflegedienstleiter – all diese Karrieren erfüllen Frau Kury mit Stolz und sie freut sich aufrichtig über das private Glück ihrer ehemaligen Schützlinge.
Auf der Alm die Seele baumeln lassen

Jana privat

Privat ist Jana Kury gern mit der Familie auf der Almhütte auf der Dolinza Alm, frönt ihrer geheimen Leidenschaft, der Fotografie, und zeigte ihr schauspielerisches Talent in der Theatergruppe „Joker“. Mama Mag. Renate Schumi war übrigens 30 Jahre lang ebenfalls Lehrerin an der HLW und in den letzten Jahren vor ihrer Pension geschätze Kollegin und Sitznachbarin ihrer Tochter im Konferenzzimmer.
In Aktion bei der Laienspielgruppe „Joker“