Melissa Naschenweng hautnah bei Speckparty

Hermagor - Jung, dynamisch, rockig – so präsentierte sich die Musikerin Melissa Naschenweng gestern Abend auf der Showbühne der Speckparty in Hermagor! „Eine Künstlerin, die unter die Haut geht“… Aber nicht nur sie: „Showdown“ kam auch gleich richtig in die Vollen!

Partyhighlight - am Speckwochenende - Melissa Naschenweng

Den Hunderten von Besuchern wurde bereits ab 20:30 Uhr von der Partyband Showdown kräftig eingeheizt.
Showdown – diese Jungs machten Laune
Das Festzelt füllte sich dann noch bis auf den letzten Stehplatz, als die Lesachtaler Volks-Rockröhre Melissa Naschenweng auftrat und das Fest mit seinen Besuchern in ihren Bann zog.
Christoph war sogar mit einem Fanplakat ausgestattet. Das Autogramm folgte dann selbstredend für ihn
Ein Fan der ersten Stunde: „Unser Toto“ – Melissa hat Alfred Ranner eigens auf die Bühne geholt

Bodenständigkeit

Eines hat sich die talentierte Musikerin auf ihrem künstlerischen Weg nach oben zu Herzen genommen: „Vergiss nicht, wo du her kommst“… meinte ihr Opa eines Tages zu ihr. So spürt man auch bei ihren Auftritten, wie nahe Melissa Naschenweng doch am Menschen ist.
Mittlerweile ist sie ein Profi im musikalischen Metier

Regionale Berichterstattung

Auch wir waren und werden heute am 27. Speckfest – so wie jedes Jahr – wieder vertreten sein, um euch mit Bildmaterial einen Eindruck vom größten kulinarischen Fest des Jahres im Gailtal zu vermitteln. Also: „Hoch die Hände am Speckwochenende…!“