Rotkreuz-Präsident Dr. Peter Ambrozy erhält hohe Auszeichnung von der Republik Österreich

Kärnten - Sozialministerin Brigitte Zarfl überreichte am Dienstagnachmittag verdienten Mitgliedern des Österreichischen Roten Kreuzes Ehrenzeichen für ihre Verdienste für die Republik Österreich und gratulierte den Ausgezeichneten.


Kärntens Rotkreuz-Präsident Dr. Peter Ambrozy wurde von Sozialministerin Zarfl mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

Überzeugter Humanist

Beim Kärntner Roten Kreuz freut mach sich mit dem Präsidenten. „Das Entscheidende für Peter Ambrozy ist stets, dass im Mittelpunkt aller Überlegungen der Mensch stehen sollte. Als überzeugter Humanist hat Ambrozy sich stets an diese Maxime gehalten. Die Handschrift des Präsidenten ist in allen Leistungsbereichen des Roten Kreuzes in Kärnten deutlich erkennbar. Seine Arbeit und sein Einsatz sind für das Rote Kreuz von unschätzbarem Wert“, heißt es von Seiten des Roten Kreuzes.

Ehrungen, Auszeichnungen…

Rotkreuz-Generalsekretär Werner Kerschbaum bekam das Große Ehrenzeichen; das Große Silberne Ehrenzeichen wurde Rotkreuz-Vizepräsident Gustav Teicht überreicht; ÖRK-Präsident Landesrat a.D. Gerald Schöpfer erhielt das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.  
© BKA/Christopher Dunker