Musik und Energie

Via Iulia Augusta-Konzert am Grünsee

Kötschach-Mauthen -

„Luftveränderung“ ist das Motto des Via Iulia Augusta Konzertsommers in den Oberkärntner Gemeinden Kötschach-Mauthen, Dellach im Gailtal und Oberdrauburg. Die Gegend hat viel zu bieten für eine Sommerfrische in den Bergen, die uns aufatmen lässt. Am schönsten verändert sich die Luft, wenn sie in Schwingung versetzt wird und sich in Klang verwandelt.


Exzellente MusikerInnen unterschiedlichster Genres, von Wienerlied über Klassik und Klezmer bis Jazz und Balkan-Weltmusik, bringen frischen Wind für unsere Ohren bringen. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Konzertorte.
Ein besonderes Highlight ist der Auftritt des TRIO BLEU mit dem vielseitigen und mehrfach ausgezeichneten Trompeter Lorenz Raab: ein außergewöhnliches Klangerlebnis in der freien Natur.


FR 7. August 17.30 Uhr – open air am Grünsee im Plöckengebiet, Kötschach-Mauten TRIO BLEU „Frischluft“


Lorenz Raab, Trompete & Flügelhorn | Ali Angerer, Tuba | Rainer Deixler, Perkussion
Das Konzert: Lorenz Raab ist Solotrompeter der Volksoper Wien und pendelt zwischen Klassik, Blasmusik, Jazz, Avantgarde und Elektronik. In diesem Wechselspiel entdeckt und erforscht er ständig neue Klangbilder. Am Grünsee tritt er mit seinem „Lebenstrio“ auf, das heuer sein 20-jähriges Bühnenjubiläum feiert. Das Trio BLEU verwebt eine feine Mischung musikalischer Spielarten zu poetischen Soundteppichen voller Melodie und Groove.

Der Konzertort:

Ihre Bühne ist die Bergkulisse des Grünsees, einem einzigartigen Biotop und energetischen Kraftort. Der See wurde im Sommer 1992 von Ing. Wilfried Klauss (AAE Naturstrom) für die elektrische Stromversorgung und von der Plöcknerfamilie Gressel zur landschaftlichen Bereicherung des Angerbachtales gemeinsam angelegt.


Bringen Sie eine Picknickdecke oder Sitzpolster mit!

(c) Lorenz Raab


VIA IULIA AUGUSTA SPECIAL:

Energiespaziergang, in Kooperation mit AAE Naturstrom und dem Verein energie:autark Treffpunkt 16.00 am Parkplatz Plöckenhaus
Bei Regen findet das Konzert im Gewerbepark Kötschach-Mauthen/ehem. Modine statt, Beginn 19.00 Uhr, der Energiespaziergang entfällt.
Kötschach 390, 9640 Kötschach-Mauthen
www.via-iulia-augusta.at | www.facebook.com/ViaIuliaAugusta

Weitere Termine:

  • Dienstag 25. August, 20.00 Uhr Pfarrkirche Mauthen
    KLASSIKTRIO BALESTRACCI-ČANO-JOVOVIĆ
    Meisterklasse von Domenico Mason
    Drei junge Talente aus Italien, Slowenien und Montenegro,
    in Kooperation mit dem italienischen Festival „Nei Suoni dei Luoghi“, Veranstalter Progetto Musica/Udine
  • VIA Extra: geokultureller Spaziergang nach Maria Schnee und ins Hammerle
    mit Gerlinde Ortner, der Leiterin des Geopark Karnische Alpen
    Treffpunkt: 17.00 Uhr beim Pranger in Mauthen

 

  • Freitag 28. August, 20.00 Uhr Kultursaal Dellach
    WIENER TSCHUSCHENKAPELLE
    Balkan Weltmusik
    Seit 30 Jahren Botschafter der kulturellen Vielfalt des Schmelztigels Wien,
    Lieder der Balkanländer, Serenaden des Mittelmeers, bosische Sevdalinka, Wiener Lied und Gipsy Jazz.
  • VIA Extra:
    Führung im Besucherzentrum Geopark Karnische Alpen: Saurierfunde der letzten Jahre in dieser Gegend. Beginn
    18.30 Uhr
    —————————————
    „Mit Abstand, aber im Herzen ganz nah“
    Die Konzertorte und Extras sind mit großer Sorgfalt entsprechend den aktuellen Vorgaben zum Schutz der Gesundheit gestaltet. Das Publikum wird gebeten, sich verantwortungsbewusst zu verhalten.

 

Information:
via-iulia-augusta.at| info@via-iulia-augusta.at | Tel. 0664 5105443
Tourismusbüro Rathaus Kötschach-Mauthen | info@koemau.com |Tel. 04715 8516
Karten:
Vorverkauf € 16 | Abendkasse € 19 | VIA-TRIS für 3 Konzerteintritte nach Wahl: € 45
Statt Schlangestehen mit Abstand: Karten online kaufen tickets.via-iulia-augusta.at