Weltmusik-Duo zu Gast in Dellach/Gail

Dellach/Gail - Am 31. August 2018, trat das Weltmusik-Duo Rina Kacinari (Kosovo) und Maria Craffonara (Südtirol) im Kultursaal Dellach auf.

Sie spielten ihre Kompositionen für Geige und Cello, und sangen in deutscher, ladinischer, italienischer und albanischer Sprache.

Reinste Klangmagie

„Musik ist Licht für die Ohren“, sagt Maria Craffonara, die Geigerin und Sängerin aus Südtirol, die gemeinsam mit der Cellistin Rina Kaçinari   das Publikum im Kultursaal Dellach verzauberte.   Ihre Kompositionen und Songs in ladinischer, albanischer und italienischer Sprache sind reinste Klangmagie und passen in keine Genre-Schublade. Das muss man einfach gehört und gesehen haben. Unwiderstehlich ist die Art, wie sie mit ihrem Saitenspiel und ihren Gesangsstimmen Farben und Stimmungen heraufbeschwören und Geschichten erzählen. Sie sind Meisterinnen der leisen Klänge, die das Herz berühren, und auch allerhand heiter-tragisches war zu hören, wie der „Landecker Tango“ oder das Hugo Wiener-Lied „Aber der Nowak lässt mich nicht verkommen“. Zwei Zugaben erklatschte das begeisterte Publikum, dann überreichte Bgm. Johannes Lenzhofer Blumen und dankte auch der Intendantin Mag. Helga Pöcheim für ihr Engagement.
.