9. Mai - Europatag

Das Gail-, Gitsch- und Lesachtal gewinnen mit Europa!

Hermagor - Am 9. Mai feiert die Europäische Union jährlich den Europatag. Landauf, landab nutze die SPÖ– Kärnten den heutigen Tag um darauf hinzuweisen, in welcher Weise Kärnten von der EU profitiert und wie wichtig es ist, am 26. Mai zur Wahl zu gehen, um Europa auch aktiv mitzugestalten.

Auch im Gailtal säumten Mitglieder der SPÖ– Kärnten mit Plakaten und Transparenten die Straßen, um auf die Bedeutung der EU für unser Land und seine Regionen aufmerksam zu machen.

2 Milliarden Euro Plus!

Seit dem EU-Beitritt erhielt das Land Kärnten 2 Milliarden Euro mehr an Fördermitteln, als an Mitgliedsbeiträgen gezahlt wurde. 2 Milliarden Euro, die in den Ausbau von Straßen und Radwegen, in die Sanierungen von Brücken und Denkmäler, in den Natur- und Umweltschutz und in regionale Kooperationen und Projekte investiert wurden. Von der Koralmbahn bis zur Revitalisierung der Gail – all diese Projekte wären ohne Fördermittel der Europäischen Union nicht realisierbar.

Europa ist eine Aufgabe!

Aber die Europäische Union ist mehr als nur ein Fördertopf! Die Europäische Union bedeutet auch Rechtssicherheit und Reisefreiheit, Ausbildung und Wirtschaftskraft, Naturschutz und Arbeitsplätze und vor allem – Frieden! Europa ist die Zukunft, jede anderer Politik ist Vergangenheit oder wie es Landeshauptmann Peter Kaiser auf den Punkt bringt: Europa ist keine Gewissheit, Europa ist keine Utopie, Europa ist keine Illusion, Europa ist eine Aufgabe!

26. Mai 2019 – Wahltag!

Das Ziel des SPÖ– ist es, die EU zu verbessern, sie bürgernäher und begreifbarer zu machen! Gestalten wir die Zukunft europäisch, gestalten wir sie gemeinsam! Wir sehen uns in Europa – am 26. Mai!