„Guten Morgen Österreich“ aus Arnoldstein

Arnoldstein - Mit großer Spannung wurde heute früh der Sendungsbeginn der ORF-Morgensendung aus Arnoldstein erwartet. Die Vorbereitungen in den letzten Tagen liefen auf Hochtouren und mancherorts stellte man die Frage, ob man selbst eventuell einen Kurzauftritt im TV absolvieren könnte.

AL Gernot Obermoser, Vizebgm. Reinhard Antolitsch, Bgm. Erich Kessler und die Leiterin vom Tourismusbüro Monika Tschofenig- Hebein freuten sich über den Besuch vom ORF
Auch wenn der Wettergott unserem Sendungstermin nicht gerade wohlgesonnen war, so war es umso erstaunlicher, dass so viele interessierte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger den Gemeindeplatz bei dichtem Schneetreiben aufsuchten. Gestärkt mit Leckereien der Naturparkbäckerei Selitsch erwartete man die Ehrengäste und Stars der Sendung. Diese ließen auch nicht lange auf sich warten. Denn die Kinder des Pfarrkindergartens Arnoldstein und der Naturparkschule Dobratsch erwärmten mit ihrem Gesang die Herzen der Besucher.  

Prominente Gäste in Arnoldstein

Eine besondere Ehre war es aber auch, dass im Sendungsstudio Dr. Sabine Herlitschka (Vorstandsvorsitzende Infineon Technologies), Bischof Dr. Josef Marketz, ehem. Skirennläufer Erik Schinegger sowie Babsi Koitz (Dancing Star) Platz nahmen und zu tagesaktuellen Themen von Eva Pölzl und Marco Ventre interviewt wurden. Mit dem Grenzlandchor Arnoldstein – Arnoldsteins Botschafter schlechthin – wurde wiederum österreichweit Werbung für unser schönes Kärntnerland gemacht. Bürgermeister Erich Kessler und Vizebürgermeister Ing. Reinhard Antolitsch waren während der gesamten Sendung vor Ort und freuten sich über die zahlreichen Begegnungen und Gespräche mit den Sendungsgästen und den Veranstaltungsbesuchern.

Viele Infos am Gemeindeplatz

Am Gemeindeplatz gab es auch noch die Möglichkeit, sich bei den Naturparkpartnerbetrieben des Naturparkes Dobratsch zu stärken bzw. informieren. Das Team des Naturparkes Dobratsch war sogar extra mit einem Info-Anhänger und Naturparkrangern angereist. Ein besonderes Highlight für die Kinder war aber auch der Besuch von vier Lama‘s welche von der Familie Mikl aus Hart nach Arnoldstein gebracht wurden und welche sich ob der winterlichen Witterungsverhältnisse sichtlich wohl fühlten. Auch die Arnoldsteiner Tracht mit drei Vertreterinnen des Familientrachtenvereines fanden ihre Aufmerksamkeit. Seitens der Produktionsfirma und der ORF-Mitarbeiter bedankte man sich für die hervorragende Vorbereitung der Guten-Morgen-Show aus Arnoldstein und für die entgegen gebrachte Gastfreundschaft.
  • Text und Fotos (c) Marktgemeinde Arnoldstein

Bildergalerie: