Erstes Saisonpodest für Salcher im Weltcup

Veysonnaz/Gailtal - Der Kärntner Para-Skifahrer Markus Salcher hat am Donnerstag in Veysonnaz in der Klasse der stehenden Herren Rang zwei im Super-G belegt. Der 28-Jährige eroberte damit seinen ersten Podestplatz in der laufenden Weltcupsaison.

Den Sieg sicherte sich wie bereits im ersten Super-G am Mittwoch der Franzose Arthur Bauchet. Auf ihn hatte Salcher 86 Hundertstelsekunden Rückstand. Dritter wurde der Kanadier Alexis Guimond (+1,30 Sek.)
„Das war heute schon viel, viel besser als gestern. Ich habe die entscheidenden Passagen recht gut erwischt. Zwei, drei Fehler haben sich eingeschlichen, aber es ist halbwegs gut gegangen. Ich habe mich wieder wohlgefühlt heute“, meinte der Kärntner. Am Freitag steht in Veysonnaz ein weiterer Super-G auf dem Programm. Am Mittwoch war Salcher an der fünften Stelle gelandet.