Gut Dart!

Arnoldstein -

Den heutigen Dartclub Arnoldstein, der seit zwei Jahren von Obmann
Reinhard Gotthardt geführt wird, kannte man vorher unter dem Vereinsnamen „DC Krahvogel“ mit Vorstand Elke Kazianka. Die Neuformierung glückte dankenswerterweise mitunter durch die Marktgemeinde Arnoldstein, welche den großzügigen Sportraum nun im Sportzentrum Arnoldstein (Fußballplatz) zur Verfügung stellt.

Ein Teil des gesamt über 40-köpfigen, gut aufgestellten Teams

Von Ellen Rettenbacher

Bürgermeister Reinhard Antolitsch zögerte nicht lange, als es darum ging Unterstützung zu leisten: „Durch den großartigen Einsatz unseres Teams, (wir sind über 40 Personen zwischen 16 und 71 Jahren), gelang die Neugründung in Eigenfinanzierung unproblematisch und zügig. Es wurden vier neue E-Darts (Elektronische Darts) angeschafft, welche sich zu den zwei vorhandenen Steel-Darts (Pfeile mit Eisenspitz anstatt Plastik) gesellen“, so der Obmann „Reini“ Gotthardt. Ihm zur Seiten stehen u.a. als Vizeobmann Robert Kroisenbacher, Martin Wieser ist der Schriftführer, seine Frau Petra kümmert sich um die Grafik und Patrick Kucher ist der Fachmann für Social Media. Ein Verein, der gründlich aufgestellt ist und dem vor allem die Kinder am Herzen liegen.

Benefizveranstaltungen

Schon im Vorjahr gelang es dem Team für die regionale Fußballjugend einen Spendenbetrag zu „erspielen“. Im wahrsten Sinne „spielen“, dann hier wurde ein Dartturnier organisiert, dessen Reinerlös gespendet wurde. Und dies soll nicht das einzige soziale Projekt der Dartfreunde gewesen sein: Für heuer wird im Spätherbst im Kulturhaus Arnoldstein ein ebenbürtiges Benefiz-Doppelturnier geplant. Die Einnahmen von Getränken, Essen und Nenngeldern werden erneut für bedürftige Kinder im Einzugsgebiet Arnoldstein (Skikurs etc.) gespendet. Die Auszahlung übernimmt die Marktgemeinde.

Der modern eingerichtete, 70m² große Dartraum befindet sich im Clubhaus des SV Arnoldstein

Jagd auf die 0

Beim letzten organisierten Turnier Ende Juli 2022 traten sage und schreibe 52 Turnierpärchen gegeneinander an. Acht davon kamen aus Slowenien, welche aus Spittal, Villach oder Klagenfurt. „Das Interesse an unseren Turnieren ist sehr groß, 104 Teilnehmer zu begrüßen, ist durchaus beeindruckend“, so der Obmann. Worum geht´s genau: Es gilt mit Pfeilen auf den Dartscheiben von der Zahl 501 mittels Punkten auf die 0 herunterzu„z(sp)ielen“. Je nach Spielerqualifikation dauert dies bis zu ein paar Minuten. „Ausgemacht wird mit dem Doppelwurf oder einem Treffer in der Mitte, „alles reine Übungssache und mit einem guten Auge kann jeder diesen Teamsport erlernen“.

Erfolgreiche Bilanz

Der DC Arnoldstein kann sich bezüglich seiner Leistungen sehen lassen: 2021 schafften sie – gesamt gibt es 6 Mannschaften mit heuer gemeldeten 28 SpielerInnen – den Einzug mit einem Team in die Oberliga. Ein weiteres Team befindet sich in der 1. Klasse, zwei in der 2. Klasse und im Bereich Steel-Dart spielt eine Mannschaft bereits in der Kärntner Liga. Bunt gemischt von Alt bis Jung.

Jeder ist Willkommen

Wer gerne diesen tollen motorischen Sport ausüben möchte, ist im Clubhaus des Vereines jederzeit willkommen. Dieses öffnet jeweils Montag, Mittwoch und Freitag ab 16 Uhr. (Betrieb ist, solange die Teilnehmer spielen wollen).

Der Termin für die Herbst-Benefiz-Veranstaltung
wird noch bekanntgegeben!