Gemeinsam für unsere lebenswerte Region:

Karnische Bergwanderführer laden am 19. September zum wandernden Saubermachen

Reisach -

Die Initiative „Wanderbares Saubermachen“ macht auch diese Jahr Station im Gailtal und findet am Samstag, den 19. 09. – ab 9 Uhr auf der Reisacher Jochalm in der Marktgemeinde Kirchbach statt. Gemeinsam lädt der Veranstalter-Verein „1 piece each Austria“ mit den Karnischen Bergwanderführern rund um Hanni Gratzer dazu ein, wandernd die Natur von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Jeder ist dazu eingeladen mitzumachen!

Reisacher Jochalm

Reisacher Jochalm: Eine Alm – ganz ohne Plastik

Dass der gesellige Wandertag in diesem Jahr auf der Reisacher Jochalm (1.550m) stattfindet, ist kein Zufall. Der neue Pächter und Käsesenner Michael Thurner bewirtschaftet bereits den ganzen Sommer seine Almwirtschaft möglichst Plastikfrei. Thurners Ansatz ist radikal sowie pionierhaft: „Will man die Schönheit der Natur bewahren und den Planeten retten, müssen wir Müll vermeiden und Schluss machen mit Plastik. Keine Plastikflaschen, keine Plastikfolien, keine Plastiksackerln, keine Frischhaltefolien, kein Plastikbesteck, keine Verpackungen aus Plastik – auch die Zahnbürsten bestehen mittlerweile auf der Reisacher Jochalm aus Holz.“

So kannst du mitmachen

Einfach Handschuhe einpacken und am besten mit ein paar Freunden oder der Familie am 19. September um 9.00 Uhr zum Gemeindeamt Kirchbach kommen. Anschließend ab 12 Uhr gemeinsames zusammensitzen bei Gailtaler Schmankerln und Verlosung köstlicher Almprodukte auf der Reisacher Jochalm. Keine Anmeldung. Bei Schlechtwetter wird das wandernde Saubermachen um eine Woche (26.09.) verschoben.