Corona: Drei nachgemeldete Todesfälle – zwei Personen davon geimpft

Kärnten -

Aktuell gibt es in Kärnten 830 Verstorbene, es wurden drei Personen nachgemeldet, die mit dem Hintergrund Covid* verstorben sind. Eine Person war nicht geimpft, zwei ältere Menschen geimpft.

Corona: Drei nachgemeldete Todesfälle - zwei Personen davon geimpft

Derzeit befinden sich 31 Personen auf der Normalstation in den Krankenhäusern davon sind sechs geimpft, alle fünf Personen auf der Intensivstation sind ungeimpft. Nach wie vor bleibt die Anhebung der Impfquote in Kärnten Hauptziel der Regierung, daher war dies auch heute, Montag, das wichtigste Thema im Koordinationsgremium. Aktuell sind 62,1 Prozent der impfbaren Bevölkerung (ab 12 Jahren) vollimmunisiert und 65,9 Prozent haben die erste Dosis erhalten.

3.659 Gesamtimpfungen

3.659 Gesamtimpfungen erfolgten in der KW 36, damit ist die Tendenz leicht steigend. Sehr gut angenommen werden die niederschwelligen Angebote von der ÖGK und dem Roten Kreuz. So gab es vergangenes Wochenende 283 Impfungen beim ÖGK-Impfbus und durch das Rote Kreuz 229 im Atrio sowie 223 durch Mobile Impfteams. Die Aktion „Sommerspritzer“ in Villach ergab 654 Impfungen in der vergangenen Woche. Die 7-Tage-Inzidenz in Kärnten ist zwar leicht gestiegen, ist aber Österreichweit die beste. So beträgt diese in Österreich 159,4 und in Kärnten 100,2.

“Dritter Stich”

Ab kommenden Donnerstag wird es den dritten Stich in den Alten-, Wohn- und Pflegeheimen geben. Bis Mittwoch der folgenden Woche sollen dann 80 Prozent mit dem dritten Stich versorgt sein. Impfmöglichkeiten gibt es natürlich nicht nur für Bewohnerinnen und Bewohner, sondern auch für das gesamte Personal. Auch Erstimpfungen werden angeboten. Bei der Auslastung der Teststraßen gibt es noch genügend Kapazitäten. Stand heute acht Uhr waren es 27 Prozent Antigentests und 93 Prozent PCR-Tests. Mitgeteilt wurde auch, dass umfassende Vorbereitungen für den bald startenden Winter-Tourismus laufen. Alle Testergebnisse aus den Schulen gibt es am Mittwoch.

Corona Fallzahlen

Heute gab es in Kärnten 80 Neuinfektionen und 60 Personen gelten als genesen. Zwölf Reiserückkehrer wurden gestern und heute getestet, sie kamen aus Bosnien, Italien, Kroatien und der Türkei zurück. Aktuell sind 1.543 Neuinfektionen für Österreich gemeldet worden.

*Laut dem Bundesministerium wird jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potentiell anderen Todesursache) verstorben ist.