Salcher bereitet sich am Nassfeld auf WM vor

Nassfeld - Bevor am 21. Jänner die Para-Ski-Weltmeisterschaften in Sella Nevea und Kranjska Gora mit einem Riesentorlauf beginnen, absolviert Markus Salcher mit dem ÖSV-Team einen finalen Trainingslehrgang am Nassfeld.

Markus Salcher absolviert finalen Trainingslehrgang am Nassfeld

Nassfeld: Würdiger Ersatz

Das Kärntner Skigebiet ist für Hinterstoder eingesprungen. In Oberösterreich kann der Trainingskurs aufgrund der Neuschneemassen der letzten Tage nämlich nicht abgehalten werden. Mit der gefundenen Lösung ist der Kärntner Salcher aber sehr zufrieden. „Hier sind sehr gute Verhältnisse“, lobte der zweifache Paralympicssieger von Sotschi 2014 die guten Konditionen. Am kommenden Montag ist ein Schneetag geplant, an den beiden darauffolgenden Tagen haben die Athleten die Gelegenheit, das adaptive Gerät auszuprobieren.  

Medaille für Salcher?

Bei den Weltmeisterschaften greift Salcher im Riesentorlauf am 21. Jänner erstmals ins Geschehen ein. Seine größten Medaillenchancen hat er in den Spezialdisziplinen Abfahrt am 29. Jänner und im Super-G am 1. Februar.