Festnahmen nach Einbruchsdiebstahl in Hermagor

Einbruch in Bürogebäude

Hermagor, Presseggersee - In der Nacht zum 11. November 2018 brachen vier rumänische Staatsbürger (zwischen 26 und 31 Jahre alt) in ein Bürogebäude einer Holzbaufirma in der Gemeinde Hermagor-Presseggersee ein.

Beim Einbruch in einen Beherbergungsbetrieb wurde ein Tresor gestohlen

Mit mitgebrachten Winkelschleifern schnitten sie drei Tresore auf. Durch die Rauch- und Hitzeentwicklung lösten sie dabei die Brandmeldeanlage aus und flüchteten in einem PKW mit der Beute (Bargeld in Höhe von mehr als tausend Euro).

Erfolgreiche Fahndung

Die Beschuldigten konnten nach sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch Beamte der PI Hermagor, im Ortsgebiet von Lendorf, Bezirk Spittal/Drau, von Beamten der PI Möllbrücke angehalten und festgenommen werden. Das gestohlene Bargeld wurde sichergestellt.

Weitere Einbrüche nachgewiesen

Die weiteren Ermittlungen führten Beamte der Diebstahlsgruppe des Landeskriminalamtes Kärnten durch. Den Beschuldigten konnten in weiterer Folge zwei weitere Firmeneinbrüche (Tischlerei und KFZ-Werkstätte) in Arnoldstein, in der Nacht zum 10. November 2018 nachgewiesen werden. Die Täter haben dort das für den Einbruch in die Holzbaufirma benötigte Einbruchswerkzeug gestohlen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wurden die vier Männer am 12.11.2018 in die JA Klagenfurt eingeliefert.