Gewinn für die Region

Kärntner Regionalitätspreis 2018 geht ins Lesachtal

Lesachtal - Der neue Lesachtaler „Brot- & Morendenweg“ konnte den ersten Platz in der Kategorie „Nachhaltigkeit in der Region, Lebensqualität und Gesundheit“ gewinnen.

Der neue Lesachtaler „Brot- & Morendenweg“ gewann den ersten Platz in der Kategorie "Nachhaltigkeit in der Region, Lebensqualität und Gesundheit"

DeKärntner Regionalitätspreis 2018 wird in zehn Kategorien an herausragende regionale Projekte verliehen, die wesentlich zur Weiterentwicklung und Vielfalt der Regionen beitragen.
Lesachtaler Morende

Wandergütesiegel vom Sommer 2018

Der kulinarische Themenweg, der dem Lesachtaler Brot und der Morende (des Bauern Kost) gewidmet ist, wurde im Sommer 2018 offiziell eröffnet und erhielt bereits das Österreichische Wandergütesiegel. Der Rundwanderweg an dem traditionelle, regionale Lesachtaler Spezialitäten verkostet werden können wurde nun auch mit dem Kärntner Regionalitätspreis ausgezeichnet. Das kulinarische Erlebnis kombiniert mit der einzigartigen Schönheit des naturbelassensten Tal Europas und der typischen Lesachtaler Gastfreundschaft machen den „Brot- & Morendenweg“ zu einem wahren Geheimtipp in der gesamten Region – und auch darüber hinaus.

Regionale Produkte sind ein Gewinn

Diese besondere Auszeichnung ist ein Zeichen dafür, dass geplante und innovative regionale Projekte nur mit gemeinsamem Engagement und Herzblut umgesetzt werden können. Der „Brot- & Morendenweg“ wurde auf Initiative des Lesachtaler Tourismusverbandes und unter finanzieller sowie fachlicher Unterstützung der NLW Tourismus Marketing GmbH und der ARGE Slow Food Travel errichtet.
Das Lesachtal hat viel zu bieten
Alle Details zum „Brot- & Morendenweg“ unter: www.lesachtal.com https://regio.outdooractive.com/oar-lesachtal/de/tour/themenweg/brot-morendenweg/25665934/#dmdtab=oax-tab1
.