Freiwillige Feuerwehren Bad Bleiberg und Bad Kreuth im Einsatz:

12-jähriger Schüler beim Spielen schwer gestürzt

Bad Bleiberg - Am 04.12.2018 gegen 18:30 Uhr stürzte ein 12-jähriger Schüler aus der Gemeinde Bad Bleiberg beim Spielen im Ortsgebiet von Bad Bleiberg, Bezirk Villach, in einen Böschungsgraben und schlug auf die dort befindlichen Steine auf.

Der 66-Jähriger wurde mit dem Christophorus 7 geborgen und vom Rettungsdienst ins BKH Lienz gebracht. (Symbolfoto)

Dabei erlitt er schwere Verletzungen und wurde nach ärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Zur Ausleuchtung der Unfallstelle standen die FF Bad Bleiberg und die FF Bleiberg Kreuth mit insgesamt 20 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz.