88 Wahlkarten aus einem Tresor in der Gemeinde Hohenthurn gestohlen

Hohenthurn -

In dem gestohlenen Tresor werden bis zum Wahltag am Sonntag alle Wahlkarten gelagert, die beim Vorwahltag abgegeben wurden. Es handelt sich insgesamt um 88 Stimmen, die nun verschwunden sind.

88 Wahlkarten aus einem Tresor in der Gemeinde Hohenthurn gestohlen

„Im Tresor befanden sich 88 Stimmen,“ wurde seitens der Gemeinde bestätigt. Die Täter dürften es auf das Bargeld abgesehen haben. Es befanden sich in etwa 2.000 Euro darin.

Wahlstimmen weg?

Was der Diebstahl der Wahlkarten für die Gemeinde- und Bürgermeisterwahl – sie findet übermorgen, am Sonntag, statt – bedeutet, ist nicht ganz klar:  Rechtlich gesehen, können die Wähler, die ihre Stimme schon am Vorwahltag abgegeben haben, nicht noch einmal zur Wahl. Sollte der Tresor also nicht gefunden werden, dann sind die Stimmen weg. Die Wahl am Sonntag läuft ganz normal ab.